Wales 2018

wie der Name es schon sagt.
Holger62
Newbee
Newbee
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2018 21:28
Motorrad: R 45 Bj. 78,
Yamaha MT 01, Bj. 06
Wohnort: Leegebruch

Re: Wales 2018

Beitragvon Holger62 » 06.03.2018 21:56

Hallo Ulli,
Vielen Dank für die Tipps. Obwohl unsere Route schon im großen und ganzen feststeht, hoffe ich, Zeit für das eine oder andere Highlight zu finden. Wir haben ein paar Doppelübernachtungen eingeplant, nicht weit entfernt von Pitlochry und Applecross. So ergibt sich hoffentlich die Möglichkeit zu einem Abstecher.
Wir sind auch von Himmelfahrt bis Pfingsten dort. Ich hoffe, dass das Wetter mitspielt und freue mich schon riesig. Würde mir gerne noch etwas mehr Zeit für die Runde nehmen, aber der zur Verfügung stehende Urlaub ist leider begrenzt.

Gruß Holger

Benutzeravatar
Scotchman
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1322
Registriert: 20.08.2003 08:10
Motorrad: R65, Bj. 1983
R100S, Bj. 1977
Moto Morini 3 1/2, Bj 1979
Wohnort: 58809 Neuenrade, NRW, D
Kontaktdaten:

Re: Wales 2018

Beitragvon Scotchman » 07.03.2018 08:43

Hallo Holger,

das Zeitproblem kenne ich leider nur zu gut... Aber auch in einer guten Woche werdet ihr viel vom nördlichsten Teil der britischen Inseln zu sehen bekommen.

Viele Grüße

Ulli

Holger62
Newbee
Newbee
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2018 21:28
Motorrad: R 45 Bj. 78,
Yamaha MT 01, Bj. 06
Wohnort: Leegebruch

Re: Wales 2018

Beitragvon Holger62 » 10.06.2018 19:53

Hallo Ulli,
Ich bin jetzt schon ein paar Tage wieder zurück und muss sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat. Wir hatten an den 12 Tagen unserer Reise fast durchgängig gutes Wetter und nur zweimal ein paar Regenkilometer. Insgesamt waren wir ca. 4000 km einschl. An- und Rückfahrt zur Fähre Ijmuiden unterwegs.
Von Newcastle über Edinburgh, Aberdeen, die Speyside zum Loch Ness, dann die Ost-, Nord- und Westküste teils auf schmalen Singletrack-Roads entlang bis zur Isle of Skye. Auch die Fish-and-Chips Bude in Ullapool haben wir besucht, und den Abstecher nach Applecross haben wir bei schönster Spätnachmittagssonne erlebt. Zwei Tage dann die Isle of Skye erkundet inkl. Besuch der Talisker-Destille.
Leider verging die Zeit viel zu schnell und aufgrund der zum Teil ganz schön langen Tagesetappen blieb zu wenig Zeit für Sightseeing. Ich werde deshalb bestimmt noch mal hinfahren und mir mehr Zeit für die Details nehmen.
Vielen Dank für die Tipps. Ich hoffe, deine Wales-Tour war auch so schön.
Gruß Holger

Benutzeravatar
Scotchman
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1322
Registriert: 20.08.2003 08:10
Motorrad: R65, Bj. 1983
R100S, Bj. 1977
Moto Morini 3 1/2, Bj 1979
Wohnort: 58809 Neuenrade, NRW, D
Kontaktdaten:

Re: Wales 2018

Beitragvon Scotchman » 11.06.2018 07:29

Hallo Holger,

das klingt wirklich super! Ich nehme es mir auch schon seit Jahren vor, noch einmal mit dem Motorrad nach Schottland zu fahren, um all die Ecken zu erkunden, die ich beim ersten Trip nicht sehen konnte, da die Zeit einfach zu knapp war. Die Isle of Skye gehört zum Beispiel undbedingt zu diesen weißen Flecken auf meiner ganz persönlichen Landkarte, die es noch zu füllen gilt...

Ich selbst war am Ende doch nicht in Wales, die Fähre habe ich noch einmal storniert. Mit der Familie und ein paar Freunden habe ich zunächst die Brazzeltage im Technikmuseum in Speyer besucht - eine Veranstaltung, die ich nur jedem empfehlen kann. Danach schlossen sich noch ein paar Tage Wanderurlaub mit den Hunden an, die Motorradtour habe ich noch einmal verschoben.

Gruß

Ulli

Holger62
Newbee
Newbee
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2018 21:28
Motorrad: R 45 Bj. 78,
Yamaha MT 01, Bj. 06
Wohnort: Leegebruch

Re: Wales 2018

Beitragvon Holger62 » 13.06.2018 20:01

Verschoben ist nicht aufgehoben.

Aber zu lange sollte man es auch nicht aufschieben, sonst macht man es gar nicht mehr.
Gruß Holger

Benutzeravatar
Scotchman
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1322
Registriert: 20.08.2003 08:10
Motorrad: R65, Bj. 1983
R100S, Bj. 1977
Moto Morini 3 1/2, Bj 1979
Wohnort: 58809 Neuenrade, NRW, D
Kontaktdaten:

Re: Wales 2018

Beitragvon Scotchman » 14.06.2018 07:15

Da ist was dran...

Voraussichtlich wird es mich nächstes Jahr mit dem Motorrad noch einmal auf die Insel ziehen.

Gruß

Ulli