Benzinpumpe austauschen

Alles rund um die Technik an den Modellen ab R850
Benutzeravatar
MicH
Newbee
Newbee
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2013 17:35
Motorrad: R80RT Bj.84
R1100S Bj. 98
Wohnort: Hollinde, 21258 Heidenau

Benzinpumpe austauschen

Beitragvon MicH » 22.06.2016 23:00

Ich habe mir letzten Herbst eine zusätzliche Q in den Stall gestellt. Allerdings fiel mir nach kurzer Zeit auf, dass die "neue" R1100S Bj. '98 ein lautes Summen von sich gibt, sobald der Motor läuft. Verursacher ist die Benzinpumpe (wirklich laut auch im Vergleich zu anderen Einspritzern). Ein BMW-Mitarbeiter meinte zu mir, das wäre hin und wieder mit der Zeit so, hält aber trotzdem noch 100 Jahre.
Ich selbst bekomme leider total die Krise, wenn ich durch eine Ortschaft rolle oder an den Fähranlieger blubber und mir ein lautes WÜÜÜÜÜÜÜÜÜHHHH vorauseilt.
Bei original BMW hab ich schon Preise von 200-300 € gehört für das Teil. Interessant war ein Forenbeitrag, in dem eine Benzinpumpe aus diversen älteren Audi Modellen als günstige Alternative angepriesen wurde. Sie soll absolut identisch sein.

:arrow: BOSCH 0580453081

Das Boschteil gibt's natürlich nur noch beim Schlachter aber im Internet gibt es viel Auswahl an sehr günstigen Anbietern mit und ohne Namen. Da liegt der Preis dann zwischen 30 und 100 Euro, was die Sache natürlich attraktiv macht.

Also die Frage wie günstig darf sein? Und macht Kunststoff- oder Metallmantel einen Unterschied beim Geräusch evtl.?

Beispiele:

http://www.ebay.de/itm/Kraftstoffpumpe- ... SwLzdWTdVA

http://www.ebay.de/itm/KRAFTSTOFFPUMPE- ... Swp5JWaAUK


Danke schon mal im Voraus und einen schönen Abend

Jorge
R80RT: 11 Jahre Stillstand und dann springt die einfach so an... 8)

Benutzeravatar
uwe-ls65
Forenspender 2018
Beiträge: 435
Registriert: 28.01.2005 21:02
Motorrad: BMW R65 Ls mit 848 ccm Fallert-Hubraumsatz /seit '82 im Eigentum Farbe : Hennarot
Ducati SS900 Baujahr 1995 Nuda (seit 95 im Eigentum Farbe : Rot
Wohnort: 44289 Dortmund

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon uwe-ls65 » 23.06.2016 18:32

Hallo Jorge,

neben der LS fahre ich ja noch eine SS.
Die Benzinpumpe ist leise und kostet neu nur ca 107 EUR.
Bei eingetragenen 107 dB fällt das Pumpgeräusch nicht auf. :cool:


...ich würde eine gebrauchte Pumpe ordern und testen

Mit schraubenden Grüßen Uwe-ls65......der auch eine 964ccm Duc treibt

morg57
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 207
Registriert: 16.07.2010 23:44
Motorrad: -
R 80 Mono 1989 naggisch
F650GS 2004
Wohnort: 76344

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon morg57 » 23.06.2016 21:05

MicH hat geschrieben:
.............. dass die "neue" R1100S Bj. '98 ein lautes Summen von sich gibt, sobald der Motor läuft. Verursacher ist die Benzinpumpe.
.......................

Jorge


Moin, selber schuld.

Was fährst du auch son modernes Zeuch.
Bei den Alteisen brauchts nur die Schwerkraft. :versteck:
Nur meine Meinung............

Grüße Thomas

Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 739
Registriert: 26.02.2007 14:23
Motorrad: R45 mit RS-Verkleidung, Sept. 1978
R1200S als Zweitmopped(Boxer-Welpe)
Kubota L4100H mit Frontlader/Bartesko Kabine
Wohnort: 28357 Bremen

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon Brummbär » 24.06.2016 10:55

Haste denn mal den Bosch Onkel direkt gefragt? Der hat Zugriff auf Pierburg und alle möglichen Fabrikate, vielleicht gibts ja ein Nachfolgeprodukt zu der Nummer. Der Geräuschpegel ist in erster Linie vom Innenleben des Pümpchens abhängig, wie ordentlich die inwendig verabeitet ist. Und statt eines Plastikgehäuses wäre mir eine Metallvariante gefühlsmäßig lieber. Und etwas Neues vom Bosch Dienst würde ich persönlich den Sachen aus der Bucht vorziehen.

Mein Boxerwelpe mußte auch schon mal heim ins Reich, weil an der Brennstoffzubringerpumpe irgendwas aus Plaste wohl nicht so war wie es gehört. Das Gerät müffelt in der Garage mehr als die alte Dame, obwohl an der alles offen ist und die moderne Q nur geschlossene Systeme hat. Und der 17l Tank bei 122 Pesen ist eine nicht witzige Lachnummer.

Schöne Grüße
Michael
Brummbär

Valsche Räxschraipung is mir painlich

Benutzeravatar
MicH
Newbee
Newbee
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2013 17:35
Motorrad: R80RT Bj.84
R1100S Bj. 98
Wohnort: Hollinde, 21258 Heidenau

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon MicH » 24.06.2016 15:45

morg57 hat geschrieben: Moin, selber schuld.

Was fährst du auch son modernes Zeuch.
Bei den Alteisen brauchts nur die Schwerkraft. :versteck:



Ich bin jung und brauch den Schub...
Naja was soll ich sagen...doppelte Leistung vonner R80 zur 1100S :lach:
Da kommen die "schwerkraftbetriebenen" eben nicht hin ;-)

Das Alteisen kommt aber gewiss nicht weg! :)




Danke an Uwe und Michael. Werde gleich erst mal beim Boschonkel ranbremsen :cool:
R80RT: 11 Jahre Stillstand und dann springt die einfach so an... 8)

Benutzeravatar
Noerden
Kohlkönig 2018
Beiträge: 290
Registriert: 04.04.2004 12:17
Motorrad: R1150RS, NSU Quickly
Wohnort: 27299 Langwedel-Etelsen
Kontaktdaten:

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon Noerden » 28.06.2016 00:04

Ich bin jung und brauch den Schub...
Naja was soll ich sagen...doppelte Leistung vonner R80 zur 1100S :lach:
Da kommen die "schwerkraftbetriebenen" eben nicht hin ;-)

Das Alteisen kommt aber gewiss nicht weg! :)


Das ist eine gute Einstellung. Find ich echt gut. Mir geht`s genauso. ich brauche beide Motorräder.
Ich habe gerade den Druckmodulator (ABS-System) meiner R1150RS reparieren lassen. :lol: :lol: :lol: :lol: Das ganze hat mir über 1200,00 Tacken gekostest.
Gruß Jürgen

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3175
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon FrankR80GS » 29.06.2016 09:30

Noerden hat geschrieben:...Ich habe gerade den Druckmodulator (ABS-System) meiner R1150RS reparieren lassen. :lol: :lol: :lol: :lol: Das ganze hat mir über 1200,00 Tacken gekostest.


Hallo Jürgen, ist das nicht das unselige Ding, das von Anfang an Bremsprobleme bei mangelnder Batteriespannung verursacht hat? BMW hat das erst lange abgestritten und musste dann auf Druck vom KBA nachbessern. Das Teil gehört doch durch's Schaufenster auf den Tresen geworfen....

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
MicH
Newbee
Newbee
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2013 17:35
Motorrad: R80RT Bj.84
R1100S Bj. 98
Wohnort: Hollinde, 21258 Heidenau

Re: Benzinpumpe austauschen

Beitragvon MicH » 30.06.2016 16:43

FrankR80GS hat geschrieben: ist das nicht das unselige Ding, das von Anfang an Bremsprobleme


Frank in welcher Form traten da denn Probleme auf?
Bin mal die R1150R eines Bekannten gefahren und habe damals festgestellt, dass ich wohl nie eine ABS Maschine kaufen werde, weil das Ding sofort den Anker geworfen hat, wenn ich den Hebel berührt habe :lach:

Gottseidank hat mich eine Probefahrt etwas später bzgl. meiner Neuanschaffung vom Gegenteil überzeugt...da wusste ich auf jeden Fall, dass die eine 1150er ein Problem haben muss.


Jorge
R80RT: 11 Jahre Stillstand und dann springt die einfach so an... 8)