Katlenburg verwaist und leer

Hier könnt Ihr nach Herzenslust plaudern.
Benutzeravatar
Redskin
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon Redskin » 09.05.2018 19:35

Hallo Foristi,

war drei Tage im Harz (mit dem Eisenschwein und meinem Frauchen) und konnte mir einen kurzen Abstecher zur Katlenburg nicht verkneifen.
Hat es nicht letztes Jahr geheißen, die Gemeinde habe einen Investor, der das Objekt entwickeln wolle?
Getan hat sich nix. Außer dass der Zugang zum Biergarten mit Flatterband abgesperrt ist und die Gebäude verrammelt sind.
Weder bau- noch unterhaltstechnisch ist an den Gebäuden was geschehen.
Schade drum, ich fand es ganz urich dort.

Hoffen wir mal, dass das neue Kleineboxertreffendomizil den meisten unserer Ansprüche gerecht wird und das es dort nicht gar so "steril" zugeht. (Immerhin ist es ein veritables Hotel).
Ich persönlich fühle mich in Häusern mit vielen Sternen oft etwas deplaziert und unwohl. Da gebricht es mir offenbar am notwendigen Selbstbewusstsein.

Wir werden sehen.

Viele Grüße
Dirk
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock‘n Roll eigentlich
Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer
geworden?

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3247
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon FrankR80GS » 09.05.2018 20:15

Stefan hat neulich Ähnliches berichtet und noch Hintergründe aus der lokalen Presse verlinkt. Ich glaube, dass der Eigentümer durch seine Art den Pächter zu entmieten maximales Misstrauen gesät hat. Die Strafe dafür ist Leerstand. Leider zahlt die Allgemeinheit die Zeche dafür.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

GasiGert
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 256
Registriert: 08.09.2004 14:19
Wohnort: Heinsberg

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon GasiGert » 10.05.2018 15:16

Redskin hat geschrieben:Ich persönlich fühle mich in Häusern mit vielen Sternen oft etwas deplaziert und unwohl. Da gebricht es mir offenbar am notwendigen Selbstbewusstsein.


Du bist BMW-Fahrer!
Das gereicht Dir standesgemäß in jedem Hotel der Welt zu einem Aufenthalt.



Durchaus nicht ironisch gemeint.

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 510
Registriert: 02.03.2010 17:59
Motorrad: R65 und R1200R
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon ssuchi » 10.05.2018 19:09

GasiGert hat geschrieben:Du bist BMW-Fahrer!
Das gereicht Dir standesgemäß in jedem Hotel der Welt zu einem Aufenthalt.

Leider scheint das Hotelpersonal nicht überall auf der Welt entsprechend eingewiesen zu sein. :nein:

Als wir bei unserem Irlandurlaub spontan ein Hotelzimmer in Dublin gesucht haben bekam ich auf meine freundliche Frage nach einer Übernachtungsmöglichkeit für zwei Tage auch schon mal ein "of course not" an den Kopf. Obwohl ich deutlich sichtbar einen BMW-Klapphelm in der Hand hatte... :roll:
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1890
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: BMW R80R

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon MMö » 12.05.2018 14:12

Hmm, zur Burg kann ich mich weder positiv noch negativ äußern. Allerdings gibt es neben dem günstigen Preis auch die Einsicht, dass Service und Essen immer schlechter wurden, je öfter man
dort auftauchte. Die Zimmer sind typischer Harzer-Chic - übernachtungstauglich. Mehr aber auch nicht.

Der Komfortgewinn "Zimmer" gegenüber der Übernachtung im Zelt bestand im wesentlich zum einfacheren Zugang zur Toilette & Dusche.

Was den Hintergrund betrifft: Da sind wohl beide Seiten nicht besonders gut miteinander umgegangen. Sechs Jahre auf Pacht zu verzichten muss man als kleine Gemeinde auch erstmal können. Da kann ich es schon nachvollziehen, dass man dann irgendwann den Stecker ziehen muss.
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 2041
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon Rote Rita » 12.05.2018 15:10

Stimmt schon!
Beide Seiten hätten eine ordentliche Vermittlung benötigt. So ist es eine lose-lose-Situation: Die Pächter haben nix von ihrer Arbeit und können das ganze Inventar ( Schränke, Betten, Geschirr) wegschmeißen, die Gemeinde findet keinen und muss sich selbst um die Bausubstanz kümmern. Ich persönlich wäre auch noch mal hingefahren, aber gold war es nicht da.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3247
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon FrankR80GS » 12.05.2018 17:22

ssuchi hat geschrieben: ...Als wir bei unserem Irlandurlaub spontan ein Hotelzimmer in Dublin gesucht haben bekam ich auf meine freundliche Frage nach einer Übernachtungsmöglichkeit für zwei Tage auch schon mal ein "of course not" an den Kopf. ... :roll:


Darum hat der liebe Gott dieses Gebiet mit Wasser umgeben. Nicht, dass man zufällig dort vorbeifährt :P
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 510
Registriert: 02.03.2010 17:59
Motorrad: R65 und R1200R
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: Katlenburg verwaist und leer

Beitragvon ssuchi » 12.08.2018 11:25

Redskin hat geschrieben:Getan hat sich nix. Außer dass der Zugang zum Biergarten mit Flatterband abgesperrt ist und die Gebäude verrammelt sind.
Weder bau- noch unterhaltstechnisch ist an den Gebäuden was geschehen.

Stand letztes Wochenende: keinerlei Änderung, alles verlassen und leer. Am Schwarzen Brett nur ein Zettel zur Jahreshauptversammlung der Burgfreunde e.V.

Aber die Webseite der Burg ist offline bzw. es gibt anscheinend eine Weiterleitung zu https://www.wald-stuebchen.de/
Vielleicht der neue Pächter? Deren Geschäftsführer kommt aus Katlenburg-Lindau.
Gruß, Stefan