GS-ler

Hier könnt Ihr nach Herzenslust plaudern.

GS-ler

Beitragvon R65_dieter » 02.10.2017 17:13

Hallo

Wieviel 2-ventil GS-ler gibt's denn hier?

Gruss

dieter
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2065
Registriert: 12.12.2004 14:42
Wohnort: Titisee-Neustadt
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!

Re: GS-ler

Beitragvon FrankR80GS » 02.10.2017 18:52

R65_dieter hat geschrieben:....Wieviel 2-ventil GS-ler gibt's denn hier?


Mindestens einer! Was liegt an? :-D

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2716
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: GS-ler

Beitragvon R65_dieter » 03.10.2017 13:53

Hallo frank

noch liegt nix an. kommt noch.

Die maschin macht im winter erst mal kurzen Kundendienst mit neue schmiere rein usw.

die vorderradbremse will ich verbessern. da die maschin sehr günstig war ist dieser Erweiterung im Budget drin.

wüdo und 7 rock bieten da ja lösungen an.

und ggf einen sh lichtmaschinenregler einbauen wenn mir mal langweilig ist.


und dann hab ich 3 dumme fragen, wozu braucht man dieses "sekundärluftsystem" gerohre. kann man das wegbauen mit stopfen oder sowas? eine plattenfilterairbox ohne sekundärluftlöcher hab ich auch im regal ;-)

meine anderen 2 rindviecher im stall haben so luftzeug auch nicht und fahren 1a.

und an den Vergasern sind nach der Drosselklappe 2 so zapfen angebracht wo man den synchrontester anschliesst. hier ist so ein ausgleichsschlauch von rechts nach links unter der airbox verlegt.

haben meine 2 anderen rindviecher auch nicht, sowas.

braucht das eine gs oder braucht man das in Verbindung mit diesen zusatzluftrohren?

bringt ein Ölkühler etwas? falls ja werde ich da bei bedarf mal einen nachrüsten.


mein Motto, je weniger "technischer" schissi dran ist, desto weniger geht kaputt.

ansonsten bin ich von der ackerkuh voll begeistert, probefahrt war gleich im wald. ist ein echter jägerstand das teil und saubequem und ich kann da rumfahren wo ich mit meinen 2 anderen rindern nicht hin will, also sauwetter und im dreck.
köffer sind dran, ein passendes topcase such ich noch.

gruss

dieter
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2065
Registriert: 12.12.2004 14:42
Wohnort: Titisee-Neustadt
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!

Re: GS-ler

Beitragvon Redskin » 04.10.2017 06:32

Hallo Dieter,

der Bypass von Vergaser zu Vergaser ist nich orischinol und nicht zielführend. Weg mit u d die Schräubchen wieder rein.

Das SLS ist weiland für die Abgaswerte gemacht worden. Wenn man es unauffällig verschwinden lassen kann, merkt der Tüffer nix, ist aber eigtl. Illegal, wg. ABE usw.

Greetz

dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 685
Registriert: 12.04.2011 05:01
Wohnort: 91629 Weihenzell
Motorrad: R65 Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)


Re: GS-ler

Beitragvon Rote Rita » 04.10.2017 22:16

Hallo Dieter,
Dirk hat Recht; das Sekundärluftsystem senkt den CO-Anteil. Damit lässt sich der Versager aber nicht mehr richtig gut einstellen. Also weg damit. Bei höherer Verdichtung sinkt der CO-Anteil wieder. :-D

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1582
Bilder: 7
Registriert: 14.09.2010 22:29
Wohnort: 13591 Berlin
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann


Re: GS-ler

Beitragvon R65_dieter » 06.10.2017 06:24

hallo

super, danke für die Infos, der silkonschlauch kommt weg und ich habe auch eine airbox ohne sekundärluftlöcher im regal, hab ich gestern grad entdeck :-)

was ich gefunde hab gabs das optional zu kaufen. also umweltschlüssel hat die alte gs kuh sicher keinen, daher bau ichs weg und schweige.

gruss

dieter
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2065
Registriert: 12.12.2004 14:42
Wohnort: Titisee-Neustadt
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!

Re: GS-ler

Beitragvon FrankR80GS » 06.10.2017 22:34

Das SLS wurde in den Schweiz und US Versionen der 2V-Boxer wesentlich früher in Serie verbaut als in D. Wann es bei uns Pflicht war, weiß ich nicht, jedoch nicht vor der 2ten Serie der Paralever GS. Da alle Bj nach 89 zur AU-Krad müssen, würde ich erst prüfen, ob das SLS im betreffenden Bj wirklich freiwillig verbaut war.

Meine ist zum Glück noch „frei geboren“; kein SLS, keine AUK.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2716
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: GS-ler

Beitragvon Redskin » 06.10.2017 22:43

Hi Foristi,

wenn der Tüffer es nicht sieht, messen kann er es nicht.
Die SLS-Geschichte bezieht sich auf andere Schadstoffwerte (ich meine, es waren die Stickdingsbumse) als CO soweit ich weiß. Die Amerikanskis hatten schon früh schärfere Werte. Mit der Abgasrückführung kam man der Sache nach.
CO mäßig macht das nix aus, habe bei der Yamse das SLS stillgelegt. Keiner sieht's - keiner merkt's AU bestanden (war'n Klacks). Dafür stinkt die Karre an der Ampel aus dem Luffi (unter dem Tank vorn) nicht mehr so nach Abgasen.

Greetz
Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 685
Registriert: 12.04.2011 05:01
Wohnort: 91629 Weihenzell
Motorrad: R65 Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)


Re: GS-ler

Beitragvon R65_dieter » 07.10.2017 09:23

hallo

ja da geh ich mit, was man nicht messen kann kommt weg.

mir wäre zwar auch eine gs vor 89 lieber gewesen, aber ne 87 er oder 88 er bekommst kaum, und wenn dann entweder sauteuer oder Baustelle oder beides.
die 91 er die mir da ausserordentlich günstig zugelaufen ist, ist aber von vorne bis hinten im antrieb schon durchrepariert. da kann eigentlich nimmer viel kommen. sind alle reparaturrechnungen da gewesen.
mit dem 7rock umbau kam da ein tauschgetriebe rein (das alte liess sich nimmer gscheit schalten) und ein neuer Kardan und neue Dichtungen am endantrieb und im Motor (Kurbelwelle) incl, neuer kupplung. die zylinderköpfe sind anscheinend auch mit dem 7 rock umbau auf r100gs getauscht (wobei da ja ausser der sitzringdurchmesser am auslass kein unterschied ist laut BMW tabelle), und die vergaser brauchen etwas Überholung.
die vorderradbremse, die darf besser werden. bremst ähnlich gut wie meine r90, als da noch eine einzelscheibe montiert war.
ich denk da an eine 320 er scheibe mit extender von siebenrock.

meine anderen zwei rindviecher sind ja auch vor 88 gebaut, da ist das mit der AU immer schnell erledigt.

als meine 90 er vor ein paar Wochen zum tüv musste, meinte der prüfer trocken zur sekretärin, dieses Fahrzeug ist bj 73, also 44 jahre alt, so ein Fahrzeug braucht kein AU.

meine Honda 750 ist eine Jahrgang 03, aber auch da ist AU kein Problem. vorher immer warmfahren.

auf jeden fall ist mir die alte 2V Technik lieber als der flug wieder in unbekannte Gefilde wie 4V boxer. da hatte ich schon mal ein deja-vu mit einer 1100s, was allerdings nicht an BMW oder der Konstruktion der Maschine lag, sondern am Vorbesitzer, der nie einen Kundendienst besuchte. somit auch keine updates der Steuergeräte bekam......

gruss

dieter
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2065
Registriert: 12.12.2004 14:42
Wohnort: Titisee-Neustadt
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!

Re: GS-ler

Beitragvon FrankR80GS » 07.10.2017 10:51

Redskin hat geschrieben:Die SLS-Geschichte bezieht sich auf andere Schadstoffwerte (ich meine, es waren die Stickdingsbumse) als CO soweit ich weiß. ...


Nein, das stimmt nicht. Das Sekundärluftsystem (SLS) leitet Frischluft in den Abgastrakt um die Nachverbrennung von CO und HC zu verbessern. In etwa so, als ob das Gemisch nachträglich abgemagert würde. In veränderter Form findet sich das bei vielen Pkw-Benzinern, da sogar mit einem Axiallüfter. Technisch gesehen werden die Schadstoffe im Abgase durch diese Systeme aber vor allem verdünnt.

Stickoxide würden durch eine Abgasrückführung (umgekehrte Strömungsrichtung, nur ein zentraler Abnahmepunkt, oft weiter hinten im Abgasstrang) reduziert, die sind bei einem homogen verbrennenden Benziner aber kein nennenswertes Problem. Siehe die aktuelle Diskussion um Dieselabgase.

Wenn Deine Yamaha nach Abgasen gestunken hat, war es entweder eine Abgasrückführung oder das SLS war defekt.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2716
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: GS-ler

Beitragvon Redskin » 07.10.2017 10:58

Hallo Frank,

sei es wie es sei, die Yamse Leute behaupten was anderes. Ist aber eigtl. auch egal. Aus mir wird kein Chemiker mehr, sorry.
Ohne tiefergehende Manipulationen (bei der Abgasrückführung wurde die Unterdrucksteuerung, die die Misch-Ventile betätigt hat, abgeklemmt und die Abgasleitungen unter dem Luffi kurzgeschlossen), lediglich Vergasersynch (bei 4 von den Brüdern mit Twin Max) und Leerlaufgemisch nach Gefühl (Yamaha soll das angeblich aufwändig messen) haben für das Bestehen der AU gereicht (simpler Abgastest auf Vol CO, da keinerlei andere Möglichkeit).
Ich glaube kaum, dass ein alter 2V Boxer sich da groß anders verhält, bzw. dass es mächtigen Einfluss auf die AU hat, wenn ansonsten alles halbwegs passt.

Greetz

Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 685
Registriert: 12.04.2011 05:01
Wohnort: 91629 Weihenzell
Motorrad: R65 Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)


Re: GS-ler

Beitragvon R65_dieter » 08.10.2017 10:31

hallo

aha, sls, das heisst durch die abgasströmung wird im sls rohr dann ein strömungsunterdruck erzeugt der dann auch frischluftluft durch den Luftfilter ansaugt.
das bedeutet dann wieder weniger frischluftansaugvolumen für die vergaser.

und damit lassen sich dann die vergaser nimmer gescheit einstellen, weil die einfach dann zu fett laufen (fehlt ja Frischluft, sozusagen Sauerstoff)

die bräuchten dann eine kleinere hauptdüse (z.b. ne 145 er anstelle der 150er) oder die nadel ein Stockwerk tiefer.

das hat aber viele seiteneffekte die dann lastabhängig sind, bei Standgas und teillast und vollast sind da erhebliche unterschiede.

hat dieses sls ein strömungsventil, im einfachsten fall eine luftklappe, so dass also luftstömung nur in einer Richtung möglich ist?

gruss

dieter
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2065
Registriert: 12.12.2004 14:42
Wohnort: Titisee-Neustadt
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!

Re: GS-ler

Beitragvon andi Q » 08.10.2017 10:53

R65_dieter hat geschrieben:
aha, sls, das heisst durch die abgasströmung wird im sls rohr dann ein strömungsunterdruck erzeugt der dann auch frischluftluft durch den Luftfilter ansaugt.
das bedeutet dann wieder weniger frischluftansaugvolumen für die vergaser.


Was? Nein!
Durch mit dem Unterdruck im Luftfiltergehhäuse werden Membranpumpen angetrieben (Frag mich nicht wie die Fungtionieren).
Diese pumpen kalte Frischluft in den Abgaskanal direkt hinter das Ventil Da durch wird das Abgas quasi verdünnt und man kann am Auspuffende einen besseren Wehrt messen.
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5376
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: GS-ler

Beitragvon FrankR80GS » 08.10.2017 11:09

@r65_dieter

Mit SLS hat die gleiche Bedüsung wie ohne. SLS macht angeblich die Leerlaufeinstellung träge, sonst stört es wohl nicht weiter. Die R100GS sind ohnehin eher fett eingestellt, deshalb saufen die Biester ja 1 - 1,5 Liter mehr als die 80er bei gleicher Fahrweise. Der Heusler beschreibt, wie man vernünftig abmagern kann. Meine R80GS braucht bei einem guten 60er Schnitt auf der Landstraße keine 4,5L/100km.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2716
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: GS-ler

Beitragvon R65_dieter » 08.10.2017 11:38

unterdruck membranpumpen sind da drin.

das heisst die haben dann 2 strömungsventile für die luft und einen "antrieb".

der kann eigentlich nur die druckdifferenz aus dem Kurbelgehäuse sein.

das ding mach ich mal auf, das interessiert mich wie das geht. auf jeden fall mach ich das zeug mal raus.

eine 100 er kann ganz schön saufen, den heusler hab ich zuhause.

wird ich mal nachlesen. es soll ja auch 100 er geben denen hat man die 40 er vergaser abgebaut und 32 er montiert und die entsprechend bedüst.

dann ist die Sauferei auch geringer was man so hört oder liest.

4,5 Liter auf 100km bekomm ich eigentlich nur bei der Honda hin, die bmw`S brauchen alle mehr. die 90 er braucht eigentlich immer 6 Liter.

gruss

dieter
Benutzeravatar
R65_dieter
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2065
Registriert: 12.12.2004 14:42
Wohnort: Titisee-Neustadt
Motorrad: (kalb franzi)R90/6, (kuh elsa)R85 GMR , honda cb 750,
(schrottkuh paula) R65 im Bau,
(kuh betsy)R100GS - und wenn die nicht laufen will heisst sie Elisabeth!!!

Nächste

Zurück zu Plauderecke / Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron