Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Hier könnt Ihr nach Herzenslust plaudern.

Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon GasiGert » 04.05.2017 17:56

Ich gebe zu; die letzte Überführung mittels einer roten Nummer war das Käfer-Cabriolet meiner Schwester Ende der 70er Jahre.
Danach hatte ich das nicht mehr nötig.
Man ging zum Amt, zahlte irgendwie 30 DM und mußte drei Tage später mit den schon bei der Ausgabe total verbeulten Nummern wieder auf der Matte stehen.
Möglicherweise brauchte man noch eine Doppelkarte. Weiß ich aber nicht mehr.
Fertig.

Aber jetzt möchte ich einen Traktor auf eigenen Rädern überführen und bin mit der Materie etwas überfordert.
Bei Wikipedia steht da was von verschiedenen Sorten roter Nummern und nötigen Eintragungen in irgendwelchen Fahrzeugscheinen.
Hört sich für mich an, als ob man schneller zu einer schwarzen Nummer käme als mit dem Ding, das ja eigentlich für die bürokratiearme Überführung und Zulassung gedacht war.


Ist jemand von Euch auf aktuellerem Stand?
GasiGert
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2004 14:19
Wohnort: Heinsberg

Re: Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon andi Q » 04.05.2017 19:40

GasiGert hat geschrieben:Hört sich für mich an, als ob man schneller zu einer schwarzen Nummer käme als mit dem Ding, das ja eigentlich für die bürokratiearme Überführung und Zulassung gedacht war.

Moin
Das ist Richtig.
Eine Rote Nr. ( die mit der 06 am Anfang) Haben Heute nur Händler bzw. Werkstätten.
Oder Oldtimer Sammler (die mit der 07 am Anfang)
Das Was du haben möchtest ist heute schwarz und nennt sich "Überführungskennzeichen".
in einem gelben Feld steht hier das Datum (von bis) der Zulassung. du muss nicht nur die Bearbeitung und Steuern zahlen.
Auch das Kennzeichen muss gekauft werden. Nach erlöschen der Gültigkeit ist es für die Tonne.

Aber, :schlaumeier: für die Erteilung einer solchen Nr. brauchst du nicht nur eine Deckung von der Versicherung.
Was du außerdem haben Musst ist ein gültiger positiver HU Prüfbericht. zu deutsch TÜV.

Ohne TÜV ist eine Überführung auf eigener Achse nicht mehr möglich!!!
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5407
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon GasiGert » 04.05.2017 20:25

Jesus,
als steuerzahlender Deutscher in Deutschland wird man wohl nur noch gearscht.
GasiGert
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2004 14:19
Wohnort: Heinsberg

Re: Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon FrankR80GS » 04.05.2017 21:46

GasiGert hat geschrieben:Jesus,
als steuerzahlender Deutscher in Deutschland wird man wohl nur noch gearscht.


Ursache für die Verschärfung ist, wie nicht anders zu vermuten, der Missbrauch durch eine zunehmende Anzahl von Mitgliedern bestimmter Bevölkerungsgruppen. Unsere Staatsorgane sind ja in der Regel äußerst geduldig, aber bei offensichtlicher Steuerhinterziehung sehen sie ganz schnell rot. Entweder Du kennst einen unbescholtenen, Dir wohl Autohändler oder Du nimmst ein Kurzzeitkennzeichen oder einen Tieflader.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2773
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon Redskin » 05.05.2017 09:48

Rote Nummer vom Autoberti is nich.
Offiziell dürfen die die Nummern nicht aus der Hand geben und müssten bei einer Probefahrt dabei sein.
Wenn ohne Tüv, dann muss das Kurzzeitkennzeichen in dem Zulassungsbezirk geholt werden, wo das Fahrzeug zuletzt angemeldet war. Man dürfte dann damit zu HU / AU fahren und anschließend überall hin.
Wenn man die Untersuchungen weglässt, ist das zwar nicht im Sinne des Erfinders, fällt aber ohne Kontrolle bei einem halbwegs intakten Fahrzeug nicht auf.
Einer Überführung in heimische Gefilde steht also wenig entgegen. Du brauchst von der Versicherung eine EVB ( elektronische Versicherungsbestätigung ) Deinen Perso, im Idealfall den Brief vom Trecker und ca fuffzich Euronen.
Wenn Du den Schlepper dann bei derselben Versichrung zur Zulassung meldest, verlangen die für das Kurzzeitkennzeichen nix.

Alternativ, aber teurer und aufwändiger wäre ein Exportkennzeichen, welches sechs Monate gültig ist.

VG Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 724
Registriert: 12.04.2011 05:01
Wohnort: 91629 Weihenzell
Motorrad: R65 Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)


Re: Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon GasiGert » 05.05.2017 10:39

Oder ein 6 km/h Schild.


Danke jedenfalls für die Tipps.
GasiGert
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2004 14:19
Wohnort: Heinsberg

Re: Rote Nummer....gibbet dat noch so wie früher?

Beitragvon andi Q » 05.05.2017 19:58

GasiGert hat geschrieben:Oder ein 6 km/h Schild.

Ne ne Um das zu Dürfen müsste der TÜV das Eingetragen Haben !
Das heißt du bräuchtest eine Betriebserlaubnis.

Einfach so und dabei Hoffen nicht Kontrolliert zu werden könntest eben so gut die Schilder deines PKW dran hängen.
Ist aber keine Empfehlung!!!
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5407
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Plauderecke / Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste