Erfahrungsbericht Multistrada 1100

Hier könnt Ihr Fragen zu Umbauten und zu anderen Herstellern stellen und natürlich Eure Werke vorstellen.
Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2575
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Erfahrungsbericht Multistrada 1100

Beitragvon aldi62 » 28.09.2018 20:31

Redskin hat geschrieben:(So wie ich, Knie rechts am Montag nachgearbeitet und Schrott rausgeholt)
Greetz
Dirk

Ich bringe nächstes Jahr zum Treffen ein wenig Insiderwerkzeug mit, dann werden wir das richten Dirk ->Feldlazarettmäßig, Unterwegsreparatur :-D
Magnet für Stahlschrott haste ja schon :ja: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 991
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Erfahrungsbericht Multistrada 1100

Beitragvon Redskin » 28.09.2018 20:36

Magnet für Stahlschrott haste ja schon

Nee war kein Stahl, war Knorpel von der Kniescheibe, in Kalk verpackt. Ungefähr ein kleiner Teelöffel voll.
Laufen ohne Stütze geht prima, nur manchmal tut's bisschen zwicken.
Insgesamt 2 Wochen gelber Schein.
Ich lese viel....

Greetz

Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.

Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 2011
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Erfahrungsbericht Multistrada 1100

Beitragvon Rote Rita » 28.09.2018 21:33

Da bin ich baff!
Und jetzt was ganz anderes? Du hast doch einen Plan! Harley? Nee passt nicht zu dir. Triumph?

Bin gespannt!
Gruß Rainer.
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1857
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: BMW R80R

Re: Erfahrungsbericht Multistrada 1100

Beitragvon MMö » 29.09.2018 12:41

Wie heißt es noch? "Mit Triumph für Jesus in den Himmel!" :-D Das erste Mopped ....

Hmm, nee - Kaufzeit für Moppeds beginnt jetzt ja erst. Die Händler werden erst jetzt langsam versaut und machen
unverschämte Angebote. Nach fünf Jahren war es mal wieder Zeit. War ja auch schon Rekord für meine Verhältnisse.
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!