Im Oktober noch nach Südtirol

wie der Name es schon sagt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 994
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon Redskin » 04.09.2018 17:57

Hallo Foristi,

ein Arbeitskollege und ich haben heute die Idee ausgeknobelt, im Oktober noch übers Wochendend nach Südtirol zu fahren.
Mit dem Motorrad natürlich.
Evtl. nach Sterzing zum Andreas.

Was meint die Community? Ist das noch realistisch vom Wetter her oder bereits zu riskant? Der Brenner ist ja nicht so ganz hoch, aber auch dort soll es gelegentlich schon Schnee gegeben haben. 8)

Viele Grüße
Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3218
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon FrankR80GS » 04.09.2018 18:46

Hallo Dirk, nach Südtirol kommt man sicherlich noch recht problemlos. Aber in Südtirol könnten schon viele der schönsten Strecken „unangenehm“ zu befahren sein. Selbst wenn kein Schnee liegt, ist es in der Höhe oft schon unangenehm kalt.

Jetzt ist eigentlich die beste Zeit. In den Tälern nicht mehr so heiß, in der Höhe noch nicht zu kalt. Südtirol ohne Stilfser Joch wäre für mich keine Reise wert.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
ssuchi
.
.
Beiträge: 504
Registriert: 02.03.2010 17:59
Motorrad: R65 und R1200R
Wohnort: 37083 Göttingen

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon ssuchi » 04.09.2018 19:49

Wir waren mal im Oktober in den französischen Alpen, da sind wir Ende September gerade noch so über den großen und kleinen St. Bernhard gekommen bevor dort Schnee fiel, auf dem Rückweg mussten wir aussen rum. Ich würde für Oktober flachere Gegend empfehlen, z.B. Vogesen...
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 2019
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon Rote Rita » 05.09.2018 21:37

Hallo Dirk,

vor zwanzig Jahren hätte ich gesagt, das geht nicht. Aber die Klimaerwärmung schlägt voll zu! Schau auf den aktuellen Wetterbericht. Wenn du Glück hast, geht es dieses Jahr ( und viele folgende ) .
Hallo
Viel Glück wünscht Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1861
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: BMW R80R

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon MMö » 07.09.2018 18:54

Bislang schauen die Wettermodell auf einen recht warmen Herbst. Wie sich das lokal auswirken kann, ist natürlich höchst individuell. Ich würde es aber trotzdem machen, wenn ich nicht gerade in Frankreich wäre.

Wir haben doch einen Tiroler hier an Bord, vielleicht weiß der mehr?
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 994
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon Redskin » 07.09.2018 19:42

MMö hat geschrieben:Wir haben doch einen Tiroler hier an Bord, vielleicht weiß der mehr?

Dem Andreas habe ich schon geschrieben. Könnte klappen, je eher im Oktober, umso besser. Früh und Abend schon hübsch frisch bei trockener Witterung tagsüber angenehm, bei Regen beschxxxen.

Mal sehen, was mein Knie zu der Sache sagt und was die Klimaerwärmung meint.

Greetz
Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.

pilgrim
Lord Forum
Lord Forum
Beiträge: 1470
Registriert: 21.03.2006 20:07
Motorrad: R65
Wohnort: Markt Indersdorf

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon pilgrim » 12.09.2018 12:30

Hallo Dirk,

ich bin zweimal um den 1.11. herum in Südtirol gewesen. --- Jedesmal gutes Wetter! Wenn Du auf einer Talseite bist, die nachmittags im Schatten liegt, wird's früh frisch.
Servus

Lutz

Jeremias
Newbee
Newbee
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2018 17:54
Motorrad: R 65 LS

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon Jeremias » 21.09.2018 19:47

Servus Dirk,

nehmt Ihr noch einen R65 LS Fahrer mit ? Ich komme aus der Nähe von Coburg. Bin bereits im Ruhestand und habe lange Weile. :)

Grüße
Siegmar von Meeder

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 994
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon Redskin » 21.09.2018 19:59

Jeremias hat geschrieben:Servus Dirk,

nehmt Ihr noch einen R65 LS Fahrer mit ? Ich komme aus der Nähe von Coburg. Bin bereits im Ruhestand und habe lange Weile. :)


Hallo Siegmar,

wir werden uns relativ kurzfristig anhand Witterung und noch ein paar Dingen entscheiden.
Möglicherweise wird es auch Schwarzwald.
Oder aber heuer auch nix mehr.

Wenn Du spontan und flexibel disponieren kannst, sehe ich nichts, was dagegen spricht.

Viele Grüße

Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 994
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Im Oktober noch nach Südtirol

Beitragvon Redskin » 04.11.2018 19:50

Soderlein,

nun isses a) November und b) ein Kurztripp in den Blackwoodforest geworden.
Vogesen waren uns doch zu weit, hätten wir auf jeden Fall über die Dosenbahn hinreiten müssen und keiner hatte eine Ahnung wie es da mit Unterkunft, Verpflegung und preislich so ist, daher sind wir beim Bekannten und für meinen Kumpel Bewährten geblieben.

Leider war der Samstag fast gänzlich ohne Sonne.
Anreise nur auf der Landstraße, schön zum Fahren, aber landschaftlich nicht der overkill, Temperatur am unteren Ende des Wohlfühlbereichs besonders gegen Abend sehr frisch.

Bei Einbruch der Dunkelheit am Quartier angekommen. (Willstätt, Hotel / Gasthof Rössel).
Schönes Gasthaus, halbwegs bugetverträgliche Preise (Ü/F im Einzelzimmer 45,-€) aber leider kein Platz im Restaurant weil geschlossene Gesellschaft.
Die Empfehlung unseres Wirts (--> Hotel / Restaurant Krone) hat dann für ein Abendessen dasselbe gekostet, wie unsere Übernachtung.
Bei uns in Franken werden zu dem Kurs zwei Erwachsene satt!

War aber nicht mehr weit bis Kehl / Strassbourg, möglicherweise liegt's daran.

Am Sonntag ab 09:00 mit zwei Tank und Kaffeepausen à ca 25 min im Schwarzwald und nebenzu rumgegondelt. Konnten es nicht lassen, zuerst kurz über die Rheinbrücke (Kehl / Strassbourg) nach Frankreich zu fahren (und gleich wieder umzukehren).
Heimreise dann ab Heilbronn auf der Dosenbahn (, weil morgen früh wieder zur Arbeit und kein Bock auf Nachtfahrt).
Ankunft zuhause nach ca 700 Gesamtkilometern um 16:45
Insgesamt sehr schön für November. (Sarkasmusmodus ein:) Irgendwas muss die Klimaerwärmung ja Gutes mitbringen (Sarkasmusmodus aus).

Mal sehen, vllt. läuft demnächst die letzte Ausfahrt im Jahr im Dezember?

Greetz

Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.