Zündkerzenstecker R 45

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
JensH
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 44
Registriert: 20.06.2012 19:13
Motorrad: BMW R45 Bj. 1981
Wohnort: 22335 Hamburg Deutschland

Zündkerzenstecker R 45

Beitragvon JensH » 24.10.2012 06:16

Moin liebes Forum

nach langer Krankheit wieder an Bord. :D

Möchte gerne die Zündkerzenstecker wechseln, bekomme suie aber nicht ab :nein: Wat nu??? :(

Grüße JensH aus Hamburg :D

Benutzeravatar
aldi62
Moderator
Moderator
Beiträge: 2384
Registriert: 02.09.2007 19:39
Motorrad: R45/700 Bj.79, 40PS
Simson SR50 Bj.87, 3,7PS
Suzuki GN250 Bj.91, 17PS
Wohnort: Leipzig Sachsen

Re: Zündkerzenstecker R 45

Beitragvon aldi62 » 24.10.2012 06:37

JensH hat geschrieben:Möchte gerne die Zündkerzenstecker wechseln, bekomme suie aber nicht ab Wat nu???


Hallo,

von wo bekommst Du die nicht ab :gruebel: , von der Kerze oder vom Kabel :nixweiss: .
Wenn von der Kerze, dann hilft nur Kraft,
Wenn vom Kabel, da gibt es unterschiedliche Befestigungen, geschraubt, anvulkanisiert, mit Abschirmung und evtl. noch anderes, Foto ist hilfreich.
Ansonsten ordentliches Zündkabel (Meterware), 2 Stecker und die 2 Zündkabelkrallen für die Zündspule besorgen, und neu zusammenbauen :ja: .
Gruß aus Leipzig
Jörg

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der das nicht wusste und hat´s gemacht.

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1695
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: Ducati Multistrada 1100
BMW R80R

Re: Zündkerzenstecker R 45

Beitragvon MMö » 24.10.2012 11:20

Wahrscheinlich die Kabel von der Zündspule oder?
Rohe Gewalt! Die stecken da ziemlich gut und fest druff.
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Günti
Newbee
Newbee
Beiträge: 10
Registriert: 06.07.2016 21:58
Motorrad: R45 1.Serie
Wohnort: Peitz

Re: Zündkerzenstecker R 45

Beitragvon Günti » 12.07.2017 17:33

Mein anvulkaniserter Kerzenstecker hat " durchgeschlagen", wenn ich das Blech auf die Kerze gehalten habe fing der Zylinder wieder an mitzuspielen.
Ich habe, wie empfohlen den alten Stecker abgeschnitten, und den neuen von Beru draufgedreht. Nun funzt wieder alles fein.
Eigentlich wollte ich ein neues Zündkabel ( Meterware von Toptip) machen, aber ich habe es nicht aus der Spule bekommen, ganz so forsch wollte ich dann doch nicht rangehen. Ist das auch reingedreht oder muss man da nur fest ziehen ?
Im Reparaturhandbuch steht " abziehen " :)

Grüße aus Peitz

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 2920
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Zündkerzenstecker R 45

Beitragvon FrankR80GS » 12.07.2017 18:15

Günti hat geschrieben:... Eigentlich wollte ich ein neues Zündkabel ( Meterware von Toptip) machen, aber ich habe es nicht aus der Spule bekommen, ganz so forsch wollte ich dann doch nicht rangehen. Ist das auch reingedreht oder muss man da nur fest ziehen ? Im Reparaturhandbuch steht " abziehen " :)


Einfach abziehen, wenn es keine ehemalige Behördenmaschine mit gekapselter Spule ist. Allerdings gammelt die Hülse manchmal in der Spule fest, deshalb vorher ordentlich mit Rostlöser einweichen. Auch das neue Kabel muss eine neue Zündverteilerhülse aufgecripmt werden. Dazu brauchst Du eine spezielle Crimpzange (Original Beru kostet ca. 400€ !). Es gibt auch geschraubte Hülsen, die aber m.M. nach Mist sind. Lass das beim Boschdienst machen.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.