Kaufberatung R 45

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65

Moderator: Wilfried

Kaufberatung R 45

Beitragvon maxi » 01.09.2012 19:20

Hallo zusammen,

ich heiße Michael bin 47 Jahre alt und möchte mir als Zweitmotorrad eine R 45 zulegen für Young- bzw. Oltimertreffen. Mein anderes Motorrad ist eine BMW R 1100 GS.

In der örtlichen Zeitung wird gerade eine R 45 angeboten. Die Eckdaten lauten: 3 Besitzer, Erstzulassung 1983, TÜV und Inspektion neu, Kilometerstand 21TSD und Koffer sind auch dabei.
Der jetzige Besitzer hat die Maschine schon über 20 Jahre.
Preisvorstellung € 1990,--.
Die Maschine kann ich aber erst nächste Woche besichtigen und mir dann selber ein Bild vom Zustand machen.

Vorab wollte ich mal Eure Meinung hören, ob der Preis zu hoch angesetzt ist? Ich weiß ohne Bilder und ohne die Maschine gesehen zu haben ist es schwer eine Einschätzung abzugeben, aber vielleicht könnt Ihr mir trotzdem helfen.

Was ich bisher so bei mobile oder autoscout gesehen habe, gehört sie nicht zu den billigsten am Markt aber auch nicht zu den teuersten im Umkreis von 200km zu meinem Wohnort. Wegen schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit fahre ich auch nicht mehr hunderte von Kilometern um mir ein Fahrzeug anzuschauen.

Bei uns im Süden sind die BMW Motorräder meistens etwas teurer als im Norden.


Gruß

Michael
maxi
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2010 13:56
Motorrad: keins

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon szambo » 01.09.2012 22:53

Hi Maxi,
Also am Preis sollte noch ne Menge gehen.Wenn zwischen 1000 und 1300 €, so ist meine Idee.Habe selbst 2 R45 für viel weniger erstanden,ohne Wartungstau oder altersbedingte Mängel.Hilfreich sind natuerlich Bilderkes und ein pers.Eindruck,Probefahrt und eine 2.Meinung vor Ort.
Hoffe geholfen zuhaben... :-D
Szambo...
Mut erobert alle Dinge...
Benutzeravatar
szambo
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 92
Registriert: 14.07.2009 05:57
Wohnort: 37586 Dassel & 04129 Leipzig
Motorrad: R 45N;R 65 ,R 75/5,K 100RT,

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon rei97 » 02.09.2012 09:55

Also:
Hätte da auch eine Schrumpfkuh, die zur Dispo steht.
Preis wäre bei 1500
Bild
Regards
Rei97
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 542
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon maxi » 02.09.2012 11:15

Hallo rei97,

hättes Du mal mehr Infos zur Maschine für mich? (TÜV, Vorbesitzer, KM Stand, Service)

Gruß

Michael
maxi
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2010 13:56
Motorrad: keins

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon rei97 » 02.09.2012 17:45

Also:
TÜV hätte ich demnächst gemacht , da nur noch bis Nov. Gleichzeitig hätte ich auch für mein 07er ein Veteranengutachten gemacht, da die Huddel über 30Jahre auf dem Buckel hat. Vorbesitzer war eine Dame , die den Motor sauer gefahren hat. Ich habe getauscht, aber mit Zitronen gehandelt, da der Motor nach 2000 km im rechten Pott die Ventile von sich schmiss. Inzwischen ist ein weiterer Motor verbaut, der zufriedenstellend schnurrt. Kein Ölverbrauch, kein Ölschmauch an den üblichen Stellen, keine üblen Geräusche, keine Garantie, da Inhalt mit ca 40000km nicht geöffnet.
Service für die Huddel sind seitens der VB- Dame vorhanden. Alle Filter und Öl ist neu , alle BT45 Reifen haben 2000km , Züge neu und eine Steckdose im Lenkerschild. Sitzbank frisch bezogen, Ständer wie neu keine 2 Räder am Boden. Akku wirkt frisch. Getriebe ist wie bei allen hakelig, aber alle Gänge tun ohne Probs. Es sind Krauser Halter und auch Koffer dabei. Der linke ist defekt.
Regards
Rei97
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 542
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon FrankR80GS » 02.09.2012 21:34

maxi hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich heiße Michael bin 47 Jahre alt und möchte mir als Zweitmotorrad eine R 45 zulegen für Young- bzw. Oltimertreffen. Mein anderes Motorrad ist eine BMW R 1100 GS.

In der örtlichen Zeitung wird gerade eine R 45 angeboten. Die Eckdaten lauten: 3 Besitzer, Erstzulassung 1983, TÜV und Inspektion neu, Kilometerstand 21TSD und Koffer sind auch dabei.
Der jetzige Besitzer hat die Maschine schon über 20 Jahre.
Preisvorstellung € 1990,--.
Die Maschine kann ich aber erst nächste Woche besichtigen und mir dann selber ein Bild vom Zustand machen.

Gruß

Michael


Hallo Michael,

auch wenn ich keine R45/65 habe: Wenn Du sonst eine 1100GS fährst, schau Dich lieber nach einer R65 um. Die R45 ist einfach zu schlapp. Deshalb wird sie dauernd gedroschen - was der Motor aber nicht besonders gut verträgt. Irgendwann fällt ein Ventil ab und dann ist die Kacke am dampfen. Hier kannst Du lesen, wie es ungeduldigen R45 Fahrern ergehen kann: viewtopic.php?f=2&t=8760

==> Eine R65 ist die bessere Wahl.
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Lord Forum
Lord Forum
 
Beiträge: 1249
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, "rote Kuh"

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon sst 350 » 02.09.2012 23:50

Hektiker sollten keine R 45 fahren - am besten etwas anderes.
R 45 ist für Geniesser....
sst 350
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 115
Registriert: 30.12.2008 10:54
Motorrad: R 65 EZ 1981 schwarz

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon rei97 » 03.09.2012 18:53

Also.
Erstens...
Ich bin 60 und kein Hektiker, sondern bewege 30 Jahre alte Huddels artgerecht.
Zweitens..
Der Motor , der seine Ventile von sich schmiss ist nicht in dem Motorrad.
Drittens..
Der Motor der drin ist, ist gebraucht und läuft einwandfrei.
Viertens...
Der Einsatzzweck einer R45 ist doch klar, oder?
Fünftens..
Auch bei einer R65 sollte man nicht die Agilität einer SR 500 erwarten...das wäre wieder Grund für Hektikervorwürfe.
Sechstens...
Ich mag mich nicht mit Leuten rumärgern , die sticheln und alles besser wissen, auch das nicht, was der Hersteller vorgibt.
Siebtens..
Ich will die R45nicht unbedingt loswerden, sondern werde sie Oktober auf mein 07er Kennzeichen nehmen.
Sie braucht halt Platz und das bedeutet für mich dzt. über 5 Moppets zu stolpern , wenn ich an die Fräse will.
Deshalb empfinde ich Anmerkungen zu einem Motorschaden, der hier jedem passieren kann als unpassend.

Regards
Rei97
Zuletzt geändert von rei97 am 04.09.2012 18:28, insgesamt 3-mal geändert.
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 542
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon unixv » 03.09.2012 19:46

moin,
Da du aber hier dein Moped anbietest, solltest du so fair sein und mal auf deinen bastel Thread hinweisen, von wegen Leistung anerziehen usw.!
Wie du da das Moped geQuält hast, geht auf keine Quhhaut!
Das ist eine R45 und keine SR, da kann man schon eine Menge falsch machen, mit so einem .... nennen wir es mal Fahrstil!
Von daher würde ich allein beim Lesen deines Threads als potenzieller Käufer sofort ein anderes Moped vorziehen, die R45 ist zum gleiten gebaut, nicht zum glühen!
Das hat mit Mobbing nichts zu tun was ich bisher hier lesen konnte, kann sich doch jeder seine eigene Meinung bilden, oder? und anscheinend hat deine Bastelei keinen so guten Nachgeschmack hinterlassen! Was ich überhaupt nicht verstehe ist, du scheinst ja nicht erst seit gestern an Mopeds zu dengeln, wie kann man da so mit dem Material umgehen?
Gruß Thomas
unixv
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.07.2012 11:23
Motorrad: r65

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon rei97 » 03.09.2012 20:57

+++
Zuletzt geändert von rei97 am 04.09.2012 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 542
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon MMö » 03.09.2012 21:07

Leute, kommt mal wieder zur Heiterkeit und vor allem zum Thema zurück ... Wer hier was, wie und warum verkauft interessiert den Fragenden nicht . Und trägt auch nicht wesentlich zur Sachlichkeit eine Kaufberatung bei. Macht euch doch gegenseitig per PN an, droht mit Mails und trinkt beizeiten mal ein Bier darüber. Punkt.

Zun' Thema:

Guck dir die Maschine erstmal an, fahre sie mal um den Block und dann fragste und guckst du weiter.
Angaben klingen gut, Preis erstmal ambitioniert. Aber schau dir das Gerät erstmal an. Gibt schon schöne
R45.
Zuletzt geändert von MMö am 03.09.2012 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
MMö
Kohlkönig 2014
Kohlkönig 2014
 
Beiträge: 985
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: Ducati Multistrada 1100
Honda XBR 500 im Umbau

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon Thomas H. aus A. » 03.09.2012 21:08

Na geht doch - endlich mal wieder ein harmonischer Fred :zustimm:

- ruhig Blut, Freunde der gepflegten Tanzmusik - das Wetter wird schon wieder kühler... :-D

Gruß
Thomas (auch als "Friedensstifter" bekannt!) :-D
:gut: ...Kollegen nennen mich "Harmony"... :gut:
Thomas H. aus A.
Alleswisser
Alleswisser
 
Beiträge: 2489
Registriert: 25.04.2005 16:43
Wohnort: Axstedt
Motorrad: R 80 RT, Moto Guzzi Quota 1000

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon Qtipp » 03.09.2012 21:33

Hallo Michael,
R45 reicht, auch 27 PS bringen Spaß und reichen für eine Überlandtour innerhalb legaler Grenzen immer aus.
Besonders auf kleinen gewundenen Straßen unserer Mittelgebirge wie z.B. der Eifel.Und wenn es zügiger sein muß
dafür gibt es ja die GS. Der Einstandspreis für eine R45 kann schon mal deutlich unter 1000 € liegen, für Schrauber und Bastler in der Regel ein dankbares Objekt! Die von dir beschriebene Maschine hat ja eine nachweisbare Historie wie es scheint und wenn kein Wartungsstau besteht Inspektionen gemacht, reifen neuwertig sind dann ,ja dann können es auch deutlich mehr sein. Am besten hinfahren, am besten nicht allein :!: Probefahren, ausgiebig , überschlafen das ganze und dann in dich hineinhorchen was dir der Spaß wert ist :mrgreen: . Dann weißt du auch was so eine R45 wert ist und man dafür hinlegen muss.Im Forum gibt es genügend Beiträge in denen du nachlesen kannst was an Aufwendungen auf dich zu kommt, was Vergaser Reifen Lager Getriebe etc. an Kosten verursachen, vom Zeitaufwand nicht zu reden, wenn man unbedingt " Preisbewusst" kauft.
In der Hoffnung das du genauso schlau bist wie vorher ;-)
Grüße aus Bonn
Micha
Schönheit liegt im Auge des Betrachters
Qtipp
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 197
Registriert: 17.04.2011 12:46
Wohnort: 53111
Motorrad: R45 Bj 81
Gespann(baustelle) R100 Bj. 79 mit Walter TR 500 Nachbau
SR 500 RD250

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon ssuchi » 04.09.2012 00:06

Bei der Motorwelt Göttingen habe ich heute eine vergleichbare Maschine gesehen, die zum Verkauf steht:
- R45 Baujahr 82
- 3 Vorbesitzer, seit 85 in einer Hand
- 27.000km
- letzten 3 Jahre nicht gefahren
- Inspektion neu (Meister kennt sich mit 2-Ventilern aus, fährt selber R90/6)
- Windschield, Kickstarter, Gepäckträger und Koffer
- Zustand optisch sehr gut, Reifen ok, TÜV 1 Jahr
- Preis: 1.900 €

Mehr würde ich also auf keinen Fall ausgeben, auch nicht wenn die Maschine top ist.

03-09-12_0938.jpg

03-09-12_0939.jpg

(Sorry für die schlechte Bild-Qualität, ist mit Handy geknippst)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Stefan
Benutzeravatar
ssuchi
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 143
Registriert: 02.03.2010 17:59
Wohnort: 37083 Göttingen
Motorrad: R65 und R1200R

Re: Kaufberatung R 45

Beitragvon FrankR80GS » 04.09.2012 00:49

rei97 hat geschrieben:Also.
na ja,
das ist doch fast schon Mobbing.
....
Sechstens...
Ich mag mich nicht mit Leuten rumärgern , die sticheln und alles besser wissen, auch das nicht, was der Hersteller vorgibt.
Siebtens..
.....
Deshalb empfinde ich Anmerkungen zu einem Motorschaden, der hier jedem passieren kann als unpassend.
Mit 800ccm ist halt gut stinken.
Regards
Rei97


Falls Du mich damit meinst:
Ich habe nach der Beschreibung Deiner ersten Drehzahlorgien vorsorglich darauf hingewiesen, dass die kleinen Motoren das nicht mögen bzw. Ventilabrisse bei scharf gefahrenen R45/65 leider besonders häufig sind. War ein gut gemeinter Hinweis für Quereinsteiger.
Andere hätten sich vielleicht darüber gefreut. Du hast Dich nicht beirren lassen, sondern - als "Fatalist", wie wir später lernen durften - nachgesetzt. Es steht mir nicht zu, das zu kritisieren. Dein Motorrad, Dein Lehrgeld, wir sind ein freies Land.

Ich fand es aber fair, einen Neueinsteiger - ebenso wie Dich - auf die besonderen Risiken bei einer R45 hinzuweisen. Zu deren Veranschaulichung bot sich Dein Tagebuch an. Was ist daran Mobbing?

Ich habe deutlich gesagt, dass ich keinem 2V-Boxer Dauerdrehzahlen über 5500/min zumuten würde, da der Ventiltrieb eine Schwachstelle ist. Der rote Bereich des Drehzahlmessers ist die Warngrenze vor akuten Sofortschäden - meint der Hersteller.

Gruß
Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Lord Forum
Lord Forum
 
Beiträge: 1249
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, "rote Kuh"

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Frage und Antwort 2-Ventiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast