Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
CookieCruncher
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2018 15:06
Motorrad: BMW R65 (1981)
BMW F800GT (2017)
Triumph Speedmaster (2009)
Wohnort: im Pott

Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon CookieCruncher » 16.10.2018 17:07

Hallo zusammen,

ich habe von meinem Blinkerschalter den Schiebeknopf (keine Ahnung, wie das offiziell heißt) verloren. Es schaut nur noch ein Metallpinn aus dem Schalter raus. Leider finde ich auf den diversen Seiten im Web dieses Teil nicht einzeln und deswegen einen kompletten Kombischalter zu kaufen, wäre ja blödsinn.

Weiß jemand, wie und wo man das Teil bekommen kann? Oder gibt es eine (Bastel-)Alternative, die man verwenden kann? Ohne ist der Blinker schlecht zu bedienen.

Ach so, ist eine R65 Bj. 1981.

Gruß aus dem Pott,
Peter
Zuletzt geändert von CookieCruncher am 17.10.2018 13:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 991
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Redskin » 16.10.2018 17:47

Hi,

Ich täts bei e-bay probieren oder die div Teilehändler abtelefonieren.

Greetz Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.

Wilfried11
Newbee
Newbee
Beiträge: 13
Registriert: 14.01.2011 20:41
Motorrad: BMW R 65 Bj. 1983 Erstbesitz
Wohnort: 85293 Reichertshausen

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Wilfried11 » 16.10.2018 17:53

Hatte gleiches Problem, musst zu diversen BMW-Händlern oder Teilehändlern und sehen ob im Raritäten-Schrott-Keller was rumliegt, keine andere Möglichkeit, aber an der Innenschale der gesamten Einheit einen tollen Schriftzug gefunden: MADE IN KOREA !!!!!!!!!!!!!! Wilfried

tom1000
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 82
Registriert: 03.07.2015 16:36
Motorrad: 82er R65 mit RT musste leider die Garage verlassen
82er R100RT
Wohnort: 31246 Groß Lafferde

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon tom1000 » 16.10.2018 18:42

Ist mir auch passiert.
Hab ein stück durchsichtigen Kunststoffschlauch drauf gemacht.
Bin damit 6 Jahre rumgefahren.
Hat auch den tüv nicht gejuckt.

Aber wo ich schon mal dabei bin.
Bei meiner Schwester hat sich der Fernichtschalter Aufsatz verflüchtigt.
Gibts den einzeln.
Hab noch nicht gesucht.

Thomas

Benutzeravatar
Phoenix
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2016 20:43
Motorrad: R45, 1. Serie '79
Simson Schwalbe KR51/2N '84

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Phoenix » 16.10.2018 20:06

Alternativ kannst du dich vll. mal umhören ob es in deiner Umgebung einen Bekannten mit 3D Drucker gibt, bzw. einen Maker-Verein, der dir sowas für wenig Geld drucken würde.
Die Materialkosten sind ja zu vernachlässigen.

Steffen

felix
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 131
Registriert: 17.12.2009 00:40
Motorrad: R45 vor 81 mit R65 Motor (leichter Schwung)
Wohnort: Karlsruhe, öfters auch St Ingbert

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon felix » 17.10.2018 08:42

tom1000 hat geschrieben:Ist mir auch passiert.
Hab ein stück durchsichtigen Kunststoffschlauch drauf gemacht.
Bin damit 6 Jahre rumgefahren.
Hat auch den tüv nicht gejuckt.

Thomas


So ähnlich hatte ich das auch gelöst - mit einem dieser roten kleinen Gummiüberziehen die bei den Batterien auf der Entlüftung (?) draufstecken :)

Felix

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 991
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Redskin » 17.10.2018 11:44

BMW - watt mutt, dat mutt.

CookieCruncher
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2018 15:06
Motorrad: BMW R65 (1981)
BMW F800GT (2017)
Triumph Speedmaster (2009)
Wohnort: im Pott

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon CookieCruncher » 17.10.2018 13:33

Hallo Jungs,

vielen Dank erst einmal für die Tipps :)

Das Web hatte ich schon durchsucht aber auf den Schalter, den Dirk empfiehlt, bin ich nicht gestoßen. Der Knopf sieht aber so aus, als könnte er mit ein bisschen Basteln passen. Für 5,70€ werde ich ihn mir mal bestellen, hatte eh vor, bei Amzon ein paar analoge Bücher für den Winter zu ordern.

Werde berichten.

Weitere Vorschläge sind natürlich immer willkommen.

Gruß aus dem Pott,
Peter

Schraddelpeter
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 69
Registriert: 21.09.2016 21:12
Motorrad: R45 Bj 81, Ural 750 Gespann Bj. 03
Wohnort: Hamburg am Michel

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Schraddelpeter » 17.10.2018 23:03

CookieCruncher hat geschrieben:
Weitere Vorschläge sind natürlich immer willkommen.


Kleb ˋn Kaugummi drauf, bis zum Frühjahr isses hart :-D
Jeden Tag eine neue Baustelle.

26kanal
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 47
Registriert: 10.07.2016 10:49
Motorrad: R45
MZ ETZ 250 und ES 150/!
Wohnort: nördl. LK OS

Re: Blinkerschiebschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon 26kanal » 23.10.2018 20:15

...Ich täts bei e-bay probieren oder die div Teilehändler abtelefonieren.


Oder Ebay-Kleinanzeigen - es werde so viele 248er derzeit geschlachtet oder extrem umgebaut... da tauchen auch immer mal wieder ganze Schaltereinheiten auf.
Wurde auch bei einigen grossen Kuehen der 80er verwendet. Das Schalterchen selber koennte vielleicht auch von den aelteren grossen Kuehen passen, vielleicht mal Bilder vergleichen.
Sollte eigentlich mit etwas Geduld auffindbar sein. Bis dahin halt Provisorium.

Gruss
Volker

CookieCruncher
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2018 15:06
Motorrad: BMW R65 (1981)
BMW F800GT (2017)
Triumph Speedmaster (2009)
Wohnort: im Pott

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon CookieCruncher » 24.10.2018 11:58

So, ich habe das Kaugummi wieder entfernt :wink:

Das von Dirk "Redskin" empfohlene Teil (s.o.) ist eingetroffen und was soll ich sagen, der Knopf passt. Die Schraube war noch vorhanden (der alte Knopf ist wohl zerbrochen), einen Tropfen Schraubensicherung drauf und festgeschraubt. Sieht aus, wie für das Moped gemacht.

Klasse Tipp, vielen Dank Dirk.

Gruß aus dem Pott,
Peter

Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 2011
Registriert: 14.09.2010 22:29
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann
Wohnort: 13591 Berlin

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Rote Rita » 25.10.2018 21:10

Respekt! Pfiffige Lösung.
Jede Fahrt ist eine Probefahrt

Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 991
Registriert: 12.04.2011 05:01
Motorrad: R65 (865) Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)
Wohnort: 91629 Weihenzell

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon Redskin » 27.10.2018 11:21

Aloha,

das freut mich doch sehr, dass die Sache so einfach ging.
Evtl. kannst Du ja mal mit der Firma in Kontakt treten. Die haben einen Haufen Teile für die Kräder aus DDR-Produktion und ich denke, dass das nicht alles Lagerbestände von Anno Schwarzweiß sind.
Möglicherweise könnte man auf die Tour den Hersteller des "Knopfes" ausfindig machen.

Ich meinte mich zu erinnern, dass es das Teil auch mal wo einzeln gegeben hat, daher meine Buddelei im I-net.

Viele Grüße
Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.

CookieCruncher
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2018 15:06
Motorrad: BMW R65 (1981)
BMW F800GT (2017)
Triumph Speedmaster (2009)
Wohnort: im Pott

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon CookieCruncher » 28.10.2018 21:06

Ich habe den Amazon-Händler dazu mal angeschrieben. Schaun mer mal, ob und wie er reagiert.

Gruß aus dem Pott,
Peter

CookieCruncher
Newbee
Newbee
Beiträge: 17
Registriert: 04.02.2018 15:06
Motorrad: BMW R65 (1981)
BMW F800GT (2017)
Triumph Speedmaster (2009)
Wohnort: im Pott

Re: Blinkerschiebeschalterbetätigungsknopf verloren

Beitragvon CookieCruncher » 30.10.2018 13:33

Hersteller des Schalters ist nach Auskunft des Amazon-Händlers die FEZ Fahrzeugteile GmbH in Werdau. Die verkaufen allerdings nur an gewerbliche Kunden, deshalb habe ich nicht weiter nachgefragt.

Vielleicht hat jemand aus dem Forum da noch Möglichkeiten.

Gruß aus dem Pott,
Peter