R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Rote Rita » 29.08.2017 21:43

Moin Helmut, du schreibst:

rei97 hat geschrieben:Du hättest mich schon längst raus schmeissen können...tu es halt.
Regards
Rei97


Stimmt, aber du hast ja niemand beleidigt. Allerdings schreibst du gerne auf die Fragen von Anfängern. Ich hoffe auf ein gesundes Beurteilungsvermögen unabhängig von der Sachkenntnis. :)
Aber unterschreibe doch deine Beiträge mit deinem Klarnamen Helmut! Oder heißt du nicht so? Das macht den Umgang persönlicher.

@Ingo: Das mit dem "Kerzenbild" ist nicht so sehr aussagekräftig wie man hofft. Wenn die Kerze nicht schwarz ist, ist das Gemisch nicht zu fett. Die Angst vor einem zu magerem Gemisch ist meist übertrieben - meiner Meinung nach.

Mit freundlichen Grüßen Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1558
Bilder: 7
Registriert: 14.09.2010 22:29
Wohnort: 13591 Berlin
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon MMö » 29.08.2017 23:17

Achtung: Schiri! :redcard

Habt ihr morgen frei oder zu viel Testosteron in den Fingern ? :-D

Braucht ihr eine eigene Abteilung mit Wettfunktion für alle anderen Teilnehmer? Dann richten
wir das gerne ein. :box:

Wir sind weltoffen, weitgereist und überaus entspannt. Ob die Zündkerze bräunlich, perlig, samtig, verbleit
oder verkohlt ist - sind alles Japaner. Meistens. :schaf:

Tipp: Bier aus dem Kühlschrank holen, einmal herzlich lachen und weitermachen. Danke!
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!
Benutzeravatar
MMö
.
.
 
Beiträge: 1553
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: Ducati Multistrada 1100


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon rei97 » 30.08.2017 14:26

Benutzeravatar
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 828
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 30.08.2017 20:05

Auf dieser Seite hatte das alte Kerzenbild die Nr. 7 .
Ich habe aber jetzt alles neu eingestellt und erst 550 km gefahren . Ich werde mal abwarten und dann die Kerzen mit den Bildern vergleichen .

Mit den Bildern ist es einfach , tolle Seite .
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon hudel1 » 06.09.2017 22:35

Hall Ingo
Hab unfreiwillig das gleiche Problem gehabt.
Bis 3000 U normales hochdrehen, dann mit steigende rDrehzahl immer mehr Leistungsverlust.
Max Speed 85 - 90 kmh.
Ursache:
Die Gleichdruckvergasaer sind auf ein genaues Differenzdruckverhalten angewiesen.
Wenn das gestört wird, durch größere Mengen Falschluft von Seiten der Airbox, dann dann stehen und Schieber und Düsennadel in einer falschen Stellung.
D. h. der Motor läuft zu fett oder zu mager.
Prüfe mal ob die Airbox richtig montiert und verschlossen ist. Ebenso alle Verbindungen bis zum Vergaser. Auch den Luftfliter prüfen.

Der Fehler bei mir kann dadurch zustande das jemand meinen Aiboxdeckel an einem Ansaug demoliert hat. (Stapler)
Ich habe das gerichet indem ich nothalber einen Ansaugstutzen leicht absägen mußte. Danach der beschriebene Fehler.
Abhilfe: Mit Klebeband den Ansaug wieder verengt. Lief danach wieder.
Zwischenzeitlich habe ich Ersatz. Alles wieder beim alten.
hudel1
Einmalposter
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.04.2017 21:29
Motorrad: R45

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Redskin » 07.09.2017 08:52

Hallo in die Runde,

der Tipp mit der Falschluft bringt mich auf den Gedanken, dass evtl. bei der Vergaserreinigerei (Ultraschallbad war das, oder?) eben nicht alles "sauber" geworden ist, sondern, dass in den feinen Kanälen, in denen Unterdruck herrschen muss, damit der Kolben nach oben wandern kannn, evtl. durch Partikel der Durchgang verengt ist.

Falschluft als solche kann man leicht prüfen, in dem man bei laufendem Motor Bremsenreiniger auf die unter Verdacht stehenden Stellen kleinräumig / punktuell aufsprüht. Steigt die Drehzahl an, hat sich der Motor was von dem guten Zeug geschnüffelt und verbrannt. Somit sollte ein diesbezüglich ggfs. vorhandener Fehler leicht einzugrenzen sein.


Grüße

Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 648
Registriert: 12.04.2011 05:01
Wohnort: 91629 Weihenzell
Motorrad: R65 Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)


Vorherige

Zurück zu Technik Frage und Antwort 2-Ventiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste