R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65

R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 23.08.2017 23:46

Hallo in die Runde , mein Name ist Ingo und ich habe ein Problem mit meiner R 45 . Ich habe das Forum nach passenden Beiträgen durchgestöbert , aber irgendwie nichts passendes gefunden .

Meine kleine Q ist bis 95 km/h topagil und kommt super aus dem Quark , aber dann ist es vorbei , mit Mühe 100 km/h .
Das habe ich bisher gemacht :
-Tank , Sprithahn , Spritsieb gereinigt
- zusätzlichen Spritfilter demontiert
-Spritschläuche erneuert 6mm Innendurchmesser
-neuer Luftfilter
-Sprit an den Vergasern ausgelitert ( Schwimmerkammerboden entfernt und Sprit in ein Glas laufen lassen .Beide Vergaser haben die gleiche Menge , 30 Sekunden 0,2 Liter )
- Zündkerzen sind neu ( die Alten waren aber " Rehbraun ")
- Vergaser sind synchronisiert ( Leerlaufdrehzahl 1200 U/min )
- Ventile sind eingestellt
- Vergaser wurden vor dem Einstellen zerlegt und im Ultraschallbad gereinigt . Sämtliche Dichtungen und die Membranen sind neu .
-Komression habe ich gemessen , beide Zylinder sind gleich zwischen 10 und 11 bar ( habe leider nur ein Dieselblättchen im Schreiber gehabt und mußte die Werte mit Hilfe des Internets übertragen )
- Sprit läuft mit geschlossenem Tankdeckel genau so gut , wie mit offenem , Belüftungsbohrungen sind gereinigt
- alle Schrauben nachgezogen , um falsche Luftzufuhr zu vermeiden

Die BMW springt super an , ist im kalten Zustand auch nicht ruckelig in der Standdrehzahl . Beim fahren habe ich auch nicht bei 95 km/h das ruckeln , als ob kein Sprit mehr ankommt , es ist einfach ENDE !!!

ca. 85000 km ist der Bock gelaufen .
Baujahr 06.1982
26 KW bei 7250 Umdrehungen
Ehemaliges Behördenmotorrad

Ich bin jetzt sehr gespannt , ob ich noch eine guten Tip bekommen kann , vielen Dank im Vorraus für eure Mühe und gute Nacht .
Bis dann Ingo
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon FrankR80GS » 24.08.2017 07:19

Hallo Ingo, hast Du bei den umfangreichen Maßnahmen auch die Zündverstellung überprüft. Wenn die nicht funktioniert, kann der Motor im großen Gang nicht ausdrehen, weil ihm die Kraft fehlt.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2676
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 24.08.2017 09:41

Guten Morgen Frank ,
Danke für die schnelle Antwort.
Die Zündverstellung habe ich noch nicht überprüft.
(meine anderen Motorräder sind so alt , da muss man die Zündung von Hand verstellen )
Ich werde im Forum nachschauen wie man das vernünftig macht und melde mich dann wieder .
Prima jetzt habe ich einen Ansatzpunkt der mir vorher fehlte.
Bis dann Ingo
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 24.08.2017 21:30

Hallo in die Runde ,
ich habe mich heute im Forum über den Zündversteller schlau gemacht .
Da ich mir morgen eine Zündlichtpistole ( Stroboskop ) zulegen wollte , kann ich dynamisch die Zündung messen . ( 1000 U/min "S " ab 3000 U/min "F " )

Den Zündversteller habe ich mir heute angesehen , was man da so sehen kann . Ich habe wie beschrieben etwas "WD 40 " auf die Gewichte gesprüht und 2h einwirken lassen .
Mehr Leistung hatte ich dadurch nicht , es ist sogar schlechter geworden . Bei 98 km/h hatte ich leichtes ruckeln . Als ich das Motorrad ausmachen wollte , merkte ich , dass der Leerlauf auf 2200 U/min angestiegen war und als
Intervall bis auf 1800 U/min abviel um nach 5 Sekunden wieder langsam anzusteigen ??? :mad:

Morgen weiss ich hoffentlich mehr .
Bis dann Ingo
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon andi Q » 25.08.2017 08:00

Moin
Hast du schon mal bei den im Standgas laufenden Motor die Versager mit Bremsenreiniger besprüht?
Macht man als Dichtigkeitsprüfung (Nebenluft)
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5361
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Henri » 25.08.2017 16:18

Hallo Ingo,
haben die Gaszüge die richtige Länge? Kann z.B. passieren, wenn man sie sich selber herstellt. Einfach mal die Ansaugleitung abbauen und auf beiden Seiten nachsehen, ob der Kolben im Vergaser den gesamten Querschnitt freigibt, wenn man den Gasgriff ganz aufdreht. Wenn er nur 80-90 % freigibt, dürfte dies die Ursache sein.
Viel Erfolg,
Henri
Benutzeravatar
Henri
Einmalposter
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2012 11:31
Wohnort: Schriesheim
Motorrad: R25/2
R67/2 Gespann
R65 LS
F 650 GS
Rocket III


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 25.08.2017 19:15

Hallo in die Runde ,
erstmal danke für die Tips , ich habe bis jetzt folgendes abgearbeitet.

Frank hat geschrieben , ich sollte den Fliehkraftregler überprüfen , das habe ich mit der Zündpistole gemacht , bei 900 - 1000 U/min steht das " S" in der Mitte , bei 3000 und mehr U/min steht das " F " mitte Loch , man kann gut erkennen , wie bei steigendr Drehzahl das " S " verschwindet und das " F " erscheint . Gestern habe ich WD40 auf die Gewichte des Fliehkraftreglers gesprüht . Ich würde einschätzen , der Regler ist in Ordnung .

Andi hat geschrieben , ich sollte die Vergaser und deren Schlauchverbindungen mit Bremsenreiniger einsprühen , um die Dichtigkeit des Ansaugsystems zu überprüfen . Ich habe das vor 1h gemacht , aber es gab keine Drehzahländerung .

Ich habe nochmal das Spritsieb unter dem Sprithahn überprüft , war sauber , ich habe nochmal die Uhren an die Vergaser gehängt und diese synchronisiert .

Bei der Probefahrt keine Veränderung , mehr als 103 km/h rennt der Haufen nicht .

Hallo Henri , Deinen Tip werde ich Montag umsetzen , da ich Morgen erstmal fahren möchte , in der naiven Erwartung , das es sich durch Bewegung verbessert . :(

Ich hoffe , dass ich Sonntag etwas positives Berichten kann .
Bis dann Ingo
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon andi Q » 25.08.2017 19:49

Henri hat geschrieben:Hallo Ingo,
haben die Gaszüge die richtige Länge? Kann z.B. passieren, wenn man sie sich selber herstellt. Einfach mal die Ansaugleitung abbauen und auf beiden Seiten nachsehen, ob der Kolben im Vergaser den gesamten Querschnitt freigibt, wenn man den Gasgriff ganz aufdreht. Wenn er nur 80-90 % freigibt, dürfte dies die Ursache sein.
Viel Erfolg,
Henri

Wird interessant, wenn man das Seil aufrollt hebt sich da kein Kolben!
Der wird mit Unterdruck hoch gehoben.
und mit der seil Länge ändert sich auch nichts das was du an einen end siehst wird am anderen kürzer.
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5361
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon andi Q » 25.08.2017 19:53

Ich würde jetzt mal nach dem Motorentlüftungsventiel sehen.
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5361
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 25.08.2017 20:00

Ich bin es schon wieder ,
Henris Beitrag hat mich auf die Idee gebracht zu kontrollieren , ob die Drosselklappe voll geöffnet wird , wenn man den Gaszug ganz aufreißt , habe ich probiert und funktieoniert.
Ich habe sofort getestet , ob bei laufendem Motor der Unterdruck den Kolben bei Vollgas ganz hebt , das tut er , die Membranen sind dann auch nochmal getestet , obwohl Die neu sind .
Man konnte gut erkennen wie der Sprit angesaugt wird.
Mir hat das keine Ruhe gelassen , deshalb mußte ich das sofort testen .
Bis dann Ingo
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon andi Q » 25.08.2017 20:39

Wie sehen denn eigentlich deine Zündkerzen aus?
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5361
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Ingo » 25.08.2017 23:30

Die Zündkerzen sehen beide " Rehbraun " aus .
Ingo
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.02.2013 17:49
Wohnort: Krefeld
Motorrad: R 45 Bj.1982

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon andi Q » 26.08.2017 08:53

:gruebel: :gruebel: :gruebel:
Die einzige Lösung die mir jetzt als Ferndiagnose noch ein fällt ist: Dein Motorrad ist kern gesund nur hat es den falsche Tacho!
ist es Möglich das der Tacho getauscht wurde und dieser nicht der richtige ist?
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5361
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon Phoenix » 26.08.2017 10:06

Sind beim zusammenbau der Vergaser wieder die richtigen Düsen eingebaut worden und stimmt die Position der Nadel?
Benutzeravatar
Phoenix
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.07.2016 20:43
Motorrad: R45, 1. Serie '79

Re: R 45 Leistungsverlust ab 95 km/h

Beitragvon chr77 » 27.08.2017 22:15

Hallo
Ich denke das es die Vergaser sind,Du misst den Schwimmerstand im Stand!
Wenn Du aber Vollgass gibst und die Schwimmernadel gibt nicht genug her,hast Du ein Problem.
Verbieg den Schwimmer,das der Schwimmerstand höher ist und probier nochmal.
chr77
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.08.2017 08:47
Motorrad: 2 mal BMW R45

Nächste

Zurück zu Technik Frage und Antwort 2-Ventiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste