Originaler Scheinwerfer

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65

Originaler Scheinwerfer

Beitragvon vaca » 11.07.2017 17:02

Hallo ihr Lieben,

möchte meiner Vaca einen originalen Scheinwerfer gönnen.
Zur Zeit hat sie vermutlich ein Modell von der großen Fa. mit L beginnend. Jedenfalls habe ich dort im Katalog ein gleiches Modell gefunden. Die Verchromung hat Teneriffa nicht überlebt und war auch vom ersten Augenblick an in der salzigen Luft nicht zu retten.
Im inneren habe ich zu meiner Überraschung dann den halben Kabelbaum vorgefunden. Es gehen zwei Stränge rein und auch einer wieder raus. Da der Durchlass an der originalen Lampe ziemlich eng ist, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass dies auch original so ist ..

Mit anderen Worten ich brauche Hilfe, wie sieht es da Originalerweise aus?
IMG_4951.jpeg

IMG_4952.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von vaca am 13.07.2017 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
vaca
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 121
Registriert: 22.03.2016 00:47
Motorrad: R45/S

Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon Redskin » 12.07.2017 19:02

Hi,

dieses Zeug mit den Lüsterklemmen zum Stecken und dem Stecker für das H4 Leuchtmittel kenn ich eigentlich von meiner Gläserverkleidung.
Guck mal nach einem Schaltplan (im Wiki?, oder in der Nachbarkneipe) und anhand der Kabelfarben, was für Leitungen das sind.
U. U. kann man sich einen Teil der Mimik sparen, wenn man die Kabelbäume wieder nach Außen verlegt, die Kabel zusammenlötet (Schrumpfschläuche vorher draufstecken 8) ) und mit Schrumpfschlauch isoliert.

Viele Grüße

Dirk
BMW - watt mutt, dat mutt.
Benutzeravatar
Redskin
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 648
Registriert: 12.04.2011 05:01
Wohnort: 91629 Weihenzell
Motorrad: R65 Typ 248 mit Gläser SLP Touring (Oldschool)
Yamse XJ900s diva (Eisenschwein)
Dose: Nissan Leaf mit 30kWh-Batterie (Raumschiff Enterprise)


Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon Rote Rita » 12.07.2017 22:36

Hallo Robert,

In der Lampe sind original gar keine Kabel - außer die drei für den Scheinwerfer. Das hier hat jemand umgebaut, dabei aber anscheinend die original Kabelfarben verwendet. Warum? Vielleicht kannst du ihn mal fragen? Du. kannst du diese Kabel auch außerhalb der Lampe verlegen.

Gruß Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1558
Bilder: 7
Registriert: 14.09.2010 22:29
Wohnort: 13591 Berlin
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann


Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon kurvenraeuber1974 » 13.07.2017 08:52

Hallo Robert,

anbei ein Bild meines original Lampentopfes der 81er R65. Es kommen durch das kleine Loch unten tatsächlich nur die Kabel für die Glühbirnen herein.
Bei mir sind lediglich ein paar Extrakabel vom Standlichtbirnchen abgenommen mit denen ich mein Ölthermometer beleuchte.

Gruß!
Marcus
BMW-Boxer......Power beyond belief!
Benutzeravatar
kurvenraeuber1974
Praktikant
Praktikant
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.08.2004 09:37
Wohnort: Mannheim
Motorrad: R 65 Bj 81

Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon kurvenraeuber1974 » 13.07.2017 08:58

Naja, anscheinend ist das Bild doch nicht dabei, obwohl ichs eigentlich als Dateianhang beigefügt hatte.

Gehöre laut FAQ wohl zu dem Personenkreis der erst nachfragen muss ob er ein Bild hochladen darf. :nein:
BMW-Boxer......Power beyond belief!
Benutzeravatar
kurvenraeuber1974
Praktikant
Praktikant
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.08.2004 09:37
Wohnort: Mannheim
Motorrad: R 65 Bj 81

Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon vaca » 13.07.2017 09:42

Danke für die Antworten, sie haben mich auf die richtige Spur gebracht. Laut Historie war Vaca mal im Dienst und hatte dort auch eine Gläserverkleidung. Sie wurde vor 98 dann auf Zivil umgebaut und in einer BMW Fachwerkstatt schwarz lackiert.
Denke, da sie ja ganz ordentlich fährt und ich nicht so der Elektrostar bin .. werde ich das Projekt auf die kalte Zeit verschieben und mich erstmal theoretisch mit der Sache befassen.
Allerdings funktioniert seit der Spanienreise das Abblendlicht nicht mehr. Das Abblendlicht war immer schon etwas funzelig und das Fernlicht ist jetzt nur etwas stärker als normales Abblendlicht und es hat sich noch niemand beschwert ausser im Zweimannbetrieb ..
Habe das Leuchtmittel auch schon gewechselt, allerdings noch kein neues, sondern das aus der originalen Lampe. Beide sehen auch noch voll funktionsfähig aus. Damals wurde das Abblendlicht immer schwächer, bis es dann ganz erlosch. Es funktioniert jedoch die Standlichtautomatik.
Benutzeravatar
vaca
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 121
Registriert: 22.03.2016 00:47
Motorrad: R45/S

Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon vaca » 13.07.2017 21:41

Jetzt gibt es aktuell noch einen Nachschlag.
Habe die Ventile kontrolliert und neu einstellen müssen.
Als ich danach vaca startete, war das Licht wieder in Ordnung..
Kann mir das bitte mal jemand erklären? :juggle:
Benutzeravatar
vaca
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 121
Registriert: 22.03.2016 00:47
Motorrad: R45/S

Re: Originaler Scheinwerfer

Beitragvon Rote Rita » 13.07.2017 21:48

Nein!
Das ist Zufall oder Magie. Nimm es als Geschenk und hoffe, dass der Fehler nicht wieder kommt!
Ansonsten: Überprüfen die Verbindungen in der Lüsterklemme. Abblendlicht ist das gelbe Kabel.
@ Marcus: es ist wohl die Größe des Bildes. Mach es mal auf 200kB und versuche es nochmal.

Hasta luego Raniero
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1558
Bilder: 7
Registriert: 14.09.2010 22:29
Wohnort: 13591 Berlin
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Frage und Antwort 2-Ventiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast