Komisches Fahrverhalten

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65

Komisches Fahrverhalten

Beitragvon katzenpapa » 03.06.2017 08:59

Hallo
ich fahre meine 45er jetzt seit einigen Monaten und bin trotz 27 PS schwer begeistert. Habe jetzt beim fahren bemerkt das das Fahrverhalten manchmal komisch ist.
Und zwar hatte ich gedacht das ich vorn einen Platten hatte. Fuhr sich schwammig und fast gefühlt eierig. Und dann wars wieder weg. Beim Nachsehen nichts gefunden. Natürlich auch keinen Platten. Alle Schrauben fest.
Manchmal ist das Gefühl da, manchmal nicht. Dann fährt sie wie auf Schienen.
Evtl. zu wenig Gabelöl. Ist das einzige was ich mir vorstellen könnte.
Vielleicht hat jemand das Problem auch schon mal gehabt.
MfG
Andre
katzenpapa
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.10.2016 17:56
Motorrad: R-45 Bj.78
Yamaha RD 250 LC Bj.81
Honda XL 500 R Bj.83
Honda XL 600 V Transalp Bj. 87
Honda XBR 500 Bj. 90
Yamaha FZ 750 Bj.85
Honda CB 750 K-2 Bj.75

Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon Rote Rita » 03.06.2017 10:01

Hallo André,
dein Problem kenne ich gut. Nach vielen Jahren Boxer glaube ich zu wissen, dass es oft nur der zweite Teil des Motorrads ist, der sich da merkwürdig verhält: Der Fahrer - Deine eigenen Wahrnehmungen des Motorrads verändern sich, du bist kein Roboter.
Ich hätte an deiner Stelle auch nach dem Reifendruck geschaut und dann ist es eben gut. Falls der Fehler hartnäckig wiederkommt: Schau mal hier:
- Profil vorne ausgewaschen oder zu wenig > neuen Vorderradreifen
- Lenkkopflager klemmt oder ist eingeschlagen > wechseln
- eine Bremsleitung, Gaszug oder ein Kabel verklemmt sich gelegentlich > richtig verlegen

Das wären so meine Anregungen. Im übrigen ist jede Fahrt mit dem Motorrad wieder neu.

Grüße aus Schweden Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 14.09.2010 22:29
Wohnort: 13591 Berlin
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann


Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon FrankR80GS » 03.06.2017 11:12

Rote Rita hat geschrieben:..Nach vielen Jahren Boxer glaube ich zu wissen, dass es oft nur der zweite Teil des Motorrads ist, der sich da merkwürdig verhält: Der Fahrer - Deine eigenen Wahrnehmungen des Motorrads verändern sich
...
Das wären so meine Anregungen. Im übrigen ist jede Fahrt mit dem Motorrad wieder neu.


:bindafür:

Wissenschaftlich belegt. Auch wer sich für die wissenschaftliche Erklärung nicht besonders interessiert, sitzt hinterher anders auf dem Motorrad.

https://www.amazon.de/Die-obere-Hälfte-Motorrads-Maschine/dp/3613037750/ref=pd_lpo_sbs_14_t_0?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=0PG9WS48BVF5V0XJC1M1
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.
Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2540
Registriert: 18.07.2010 22:45
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.


Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon GasiGert » 05.06.2017 12:51

Die Aussage halte ich für etwas verwegen, um das mal vorsichtig zu sagen.

Aus meiner Boxerzeit weiß ich, daß das Fahrwerk sehr empfindlich bei einigen Parametern ist.
Erst wenn alles stimmt, liegt die Maschine wirklich gut.
Zu nennen wären Reifenluftdruck, Profiltiefe ( und Profilform durch vorangegangene Abnutzung), Vorspannung (oder Spiel) von Schwinge und Lenkkopflager und auch der feste Sitz der Räder, deren Lager ja erst durch maßvolles Anziehen der Steckachse vor dem Klemmen spielfrei laufen.

Das sind aber alles Sachen, die sich im Normallfall nicht ständig ändern.

Was sich bei mir aber damals (68Kg Kampfgewicht :-D ) enorm auswirkte, waren Koffer (negativ) oder die Mitnahme einer Sozia (positiv).
Ob der Beifahrer die Fuhre durch sein Eigengewicht stabilisiert hat oder Effekt durch den größeren Nachlauf infolge des Einfederns im hinteren Bereich eintrat, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen.
Aber es war ein ganz anderes Fahren.

Heute, mit 100Kg, merke ich davon relativ wenig.
Außer der leichten Schaukelei bei Tempi über 100 mit montierten Krausern.
Wobei das dann ja auch nicht ohne Grund in den Koffern auf einem Aufkleber vermerkt wird.
GasiGert
Dauerposter
Dauerposter
 
Beiträge: 167
Registriert: 08.09.2004 14:19
Wohnort: Heinsberg

Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon katzenpapa » 05.06.2017 15:20

Hallo
danke erstmal für eure Antworten.
Kontrolliert habe ich Sitz der Schrauben, Luftdruck der Reifen(sind noch nicht alt), Klemmen einer Bremsleitung(Stahlflex/Doppelscheibe), LK Lager.
Es ist aber alles ok. Es eiert(Gefühlmäßig) ja auch nicht immer.
Es war nur nach einer BAB Fahrt von ca.20 min. Schon auf der Abfahrt dachte ich ich hätte zuwenig Luft im V-Rad. Zur Tanke und es war alles i.O.
Ich dachte manchmal ich schmier in der Kurve vorn weg. War natürlich nicht so :D
Und auch auf der Heimfahrt. Manchmal da, sonst wie auf Schienen.
Ich muß mich, glaube ich, nochmal dransetzen.
Gruß
Andre
katzenpapa
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.10.2016 17:56
Motorrad: R-45 Bj.78
Yamaha RD 250 LC Bj.81
Honda XL 500 R Bj.83
Honda XL 600 V Transalp Bj. 87
Honda XBR 500 Bj. 90
Yamaha FZ 750 Bj.85
Honda CB 750 K-2 Bj.75

Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon andi Q » 05.06.2017 21:46

Moin
Ich würde mal die Dämpfer vorn prüfen (Ölstand)
Gruß Andi
Wenn Menschen erbost untereinander streiten erkennt ein Kind die Situation sofort richtig:Es prüft nicht wehr recht, wehr unrecht hat, sondern flieht mit Angst und Abneigung vor solchen Menschen.
Benutzeravatar
andi Q
Kohlkönig 2017
Kohlkönig 2017
 
Beiträge: 5324
Bilder: 3
Registriert: 13.08.2006 11:51
Wohnort: 25361Krempe
Motorrad: Milka die Lila Q R100RT Bj.91


Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon Brummbär » 06.06.2017 14:23

4 Karton Fliesen auf dem Gepäckträger, einen Sack Baukleber quer überm Tankrucksack (dieser gut mit Kleinmaterial gefüllt) und zwei Personen drauf, da lag die kleine Dicke richtig gut. Und die Fliesenverlegung auf dem Balkon der damaligen Eigentumswohnung hat umso mehr Spaß gemacht.

Fahrverhalten: Was schon vielfach angemorken wurde: "Lustdruck" auf den Reifen lieber an der oberen Grenze halten (weniger wirds eh von allein), Schwingenlager sitzen richtig? Ohne Landmaschinenlose. Lenkkopflager richtig eingestellt? Meine waren neulich etwas zu leichtgängig und die "Vorderachse" neigte zum Shimming (Aufschaukeln) wenn ich den Lenker mal losgelassen hatte (Zwischen 50 und 70 km/h), etwas fester gestellt und das Problem war weg. Jetzt muß ich den Lenker schon ein wenig mit einem Schubser anregen, die Lagerreibung dämpft den Shimmi dann aber sauber wieder weg. Vgl. hierzu Werkstatthandbuch, Reibwertprüfer steht da.

Fahrer-Verhalten: Also frisch geputzt, gepflegt und gewartet fahren alle meine Fahrzeuge um Welten besser als versifft und verdreckt. Habe ich auch ohne Buch herausgefunden.

Gabelöl: Wird leider viel zu oft sträflich vernachlässigt, ich gehöre auch zu den Leuten, die das gerne mal vergessen. Wenns beim Ablassen silbrig wie Einhornblut glänzt, wars schon sehr lange drin.

Schöne Grüße
Michael
Brummbär

Valsche Räxschraipung is mir painlich
Brummbär
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 675
Registriert: 26.02.2007 14:23
Wohnort: 28357 Bremen
Motorrad: R45 mit RS-Verkleidung, Sept. 1978
R1200S als Zweitmopped(Boxer-Welpe)
Kubota L4100H mit Frontlader/Bartesko Kabine

Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon Rote Rita » 06.06.2017 15:33

Ok, ich sehe der Fehler ist hartnäckig.
Dann kommen die Radlager in Frage. Wenn sie sich abnutzen, entsteht minimales Spiel so dass man die Räder gegen die Achse (wenig!) kippen kann. Beim Vorderrad gibt es eine zuverlässigere Prüfung: Das Rad mit der Hand anschmeißen, so dass es leicht dreht. Eine Hand aufs Schutzblech halten. Wenn es "knurrt" haben die Lager einen Rostschaden. Da hilft nur wechseln und neu ausdistanzieren :ja: Im http://wiki.kleineboxer.de/mediawiki/in ... r_wechseln steht wie es geht.

Viel Erfolg wünscht Rainer
Jede Fahrt ist eine Probefahrt
Benutzeravatar
Rote Rita
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 14.09.2010 22:29
Wohnort: 13591 Berlin
Motorrad: R100RS, R65, R25/3 Gespann


Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon MMö » 06.06.2017 16:32

Moin!

Radlager, Lenkopflager. Da hätte ich auch zuerst Hand angelegt. Radlager verpennt man nämlich auch gerne.
Vor allem dann, wenn man da mit einem Hochdruckreiniger raufballert.

Grüße
Marco
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!
Benutzeravatar
MMö
.
.
 
Beiträge: 1517
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: Ducati Multistrada 1100


Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon katzenpapa » 18.06.2017 07:49

MoinMoin
So. Erstmal Danke für eure Tips.
Bin gestern gefahren und habe vorher alles nachgesehen. Reifendruck,LKL Spiel, verklemmte Kabel/Leitungen, Radlager. Soweit alles OK.
Dann war es wieder das gleiche. Vorher war es i.O. Geradeauslauf gut. Bremsverhalten vor Ampeln usw. auch gut.
Dann fing in Kurven wieder an das Vorderrad gefühlt wegzurutschen. Komischerweise in Linkskurven mehr als in Rechtskurven. Als wenn man mit einem Plattfuß fährt.
DOT Nr. ist von 2015. Profil gut.
Weiß jetzt auch nicht mehr. Sowas hatte ich an meinen anderen Mopeds noch nie. Fahre mal zum Reifenmann und bestelle nen neuen Pneu, denke ich.
Verbaut sind V+H Heidenau Reifen, unabhängig vom Problem.
Gruß
KP
katzenpapa
Newbee
Newbee
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.10.2016 17:56
Motorrad: R-45 Bj.78
Yamaha RD 250 LC Bj.81
Honda XL 500 R Bj.83
Honda XL 600 V Transalp Bj. 87
Honda XBR 500 Bj. 90
Yamaha FZ 750 Bj.85
Honda CB 750 K-2 Bj.75

Re: Komisches Fahrverhalten

Beitragvon rei97 » 18.06.2017 09:02

Also:
Ich setze mal ein intaktes Fahrwerk voraus (Spiel, Verspannung usw.)
Wenn die Heidenau ein Metzeler ähnliches Profil mit Mittelrille haben reagieren die schon bei über halbem Profil auf Längsrillen und Höhernversatz des Asphalts mit unangenehmem Rumeiern. Ich würde mal den BT45 versuchen. Damit hatte ich bislang bei allen meinen Youngtimern (ausser bei den Enduros) ein stabiles Fahrverhalten bis zum Profilrest. Mit welchem Luftdruck fährst Du? Manche Reifen reagiern aufgrund der häufig zu großen Breite zu Felge lateral weich. Man kann ruhig mal bis zu 3bar fahren, um das Thema zu testen.
Regards
Rei97
Benutzeravatar
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
 
Beiträge: 811
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Frage und Antwort 2-Ventiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste