Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Alles rund um die Technik an den Modellen R45 und R65
Benutzeravatar
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 857
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Beitragvon rei97 » 28.11.2018 18:17

Also:
Meine R65 kam mit den Flachdomen.
Damals bekam ich einen Gasersatz Hochdomer für meine R45 2 mit passenem Durchmesser für unter 100€.
Das war wie eine Sicherheitsanschaffung.
Derzeit läuft die R65 mit den Flachdomen einwandfrei, aber ein Betrieb mit rissiger Membran würde mich sofort auf die Hochdomer wechseln lassen, die ich vorher auf neue Membrane und pssende Düse wechseln lasse unnd sie dabei durch die Schalle schiebe.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Beitragvon FrankR80GS » 28.11.2018 19:02

rei97 hat geschrieben:Also:
Meine R65 kam mit den Flachdomen.
Damals bekam ich einen Gasersatz Hochdomer für meine R45 2 mit passenem Durchmesser für unter 100€.
Das war wie eine Sicherheitsanschaffung.
Derzeit läuft die R65 mit den Flachdomen einwandfrei, aber ein Betrieb mit rissiger Membran würde mich sofort auf die Hochdomer wechseln lassen, die ich vorher auf neue Membrane und pssende Düse wechseln lasse unnd sie dabei durch die Schalle schiebe.
Regards
Rei97


Baureihe 248
R45N = 26mm Vergaser
R45S = 28mm Vergaser

R65 = 32mm Vergaser

Es gab keine R45 mit für die R65 passenden Vergasern. Nur die spätere R65 Monolever mit 27 PS hat die kleines Vergaser der R45.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1890
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: BMW R80R

Re: Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Beitragvon MMö » 28.11.2018 20:27

Bitte nicht wieder zerfasern lassen - es geht nicht um die Durchmesser!

Hier sind lediglich die Flachdome gemeint.
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Thomasffm
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 73
Registriert: 02.02.2017 17:35
Motorrad: R65

Re: Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Beitragvon Thomasffm » 01.12.2018 06:16

Meine Flachdome laufen auch ganz gut.
Hätte das mit den Federn trotzdem gerne mal probiert.

Das Problem mit dem Standgas habe ich inzwischen übrigens behoben, meine Auslassventile hatten kaum noch Spiel.
Nach dem erneuten Einstellen ist alles prima.

Viele Grüße

Thomas

Benutzeravatar
MMö
.
.
Beiträge: 1890
Registriert: 08.03.2010 22:34
Motorrad: BMW R80R

Re: Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Beitragvon MMö » 01.12.2018 10:57

Thomasffm hat geschrieben:Meine Flachdome laufen auch ganz gut.
Hätte das mit den Federn trotzdem gerne mal probiert.

Das Problem mit dem Standgas habe ich inzwischen übrigens behoben, meine Auslassventile hatten kaum noch Spiel.
Nach dem erneuten Einstellen ist alles prima.
Thomas


Hallo Thomas,

wie du aus dem Thread bereits entnehmen kannst, waren die Federn eigentlich nur das i-Tüpfelchen für einen perfekten Lauf.
Die erste Baureihe der 248er waren in vielen Teilen nicht wirklich homogen zusammengestellt worden. Und wenn man da als
Perfektionist drauf gesessen und eingestellt hatte, war es der unruhige Motorlauf der schnell aufgefallen ist. Dazu muss der Ofen
aber wirklich perfekt synchron eingestellt sein. Das ist bei vielen Besitzern die erste große Hürde. Sie laufen auch ohne, keine
Frage. Aber eben anders.

Schön, dass es jetzt läuft. Fahren, Fahren, Fahren .... ;-)
Ils ont les armes. On les emmerde. On a le champagne!

Benutzeravatar
rei97
Prof. Forum
Prof. Forum
Beiträge: 857
Registriert: 27.02.2012 13:34
Motorrad: R65, SR500, XT500, Suzuki TS125er

Re: Vergaserfedern oberhalb des Unterdruckkolbens / R65 Bj. 78

Beitragvon rei97 » 01.12.2018 15:30

FrankR80GS hat geschrieben:
rei97 hat geschrieben:Also:
Meine R65 kam mit den Flachdomen.
Damals bekam ich einen Gasersatz Hochdomer für meine R45 2 mit passenem Durchmesser für unter 100€.
Das war wie eine Sicherheitsanschaffung.
Derzeit läuft die R65 mit den Flachdomen einwandfrei, aber ein Betrieb mit rissiger Membran würde mich sofort auf die Hochdomer wechseln lassen, die ich vorher auf neue Membrane und pssende Düse wechseln lasse unnd sie dabei durch die Schalle schiebe.
Regards
Rei97


Baureihe 248
R45N = 26mm Vergaser
R45S = 28mm Vergaser

R65 = 32mm Vergaser

Es gab keine R45 mit für die R65 passenden Vergasern. Nur die spätere R65 Monolever mit 27 PS hat die kleines Vergaser der R45.

/Frank

Also:
Dann hab ich nochmal an den Gasern, die ich als Reserve beschafft habe, nochmal nachgeschaut.
Die haben die Prägung 64/32/348.
Weil ich mich nicht genau erinnern kann, mag sein, dass ich sie vorsorglich für die R65 gekauft habe, weil zu der Zeit 3 Kälber im Stall muhten.
Die 2 R45 sind lange weg, die R65 blieb. Da war weniger der Motor das Problem , sondern das Getriebe.
Regards
Rei97