Big big Reifenproblem

Hier werden Umfragen eingestellt.
Michael3153
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2016 18:01
Motorrad: R65

Big big Reifenproblem

Beitragvon Michael3153 » 09.06.2016 14:48

Hallo Freunde,
meine Liebste hat sich eine R 65 Einarmschwinge Bj 88 gekauft. Ich selbst fahre eine Yamaha TRX 850 mit BOS Auspuffanlage (sag ich dazu, weil da die ganzen Harleyposer im Münchner Raum abstinken ( die neuen Harleys hören sich an wie: EY DU: Baut Harley jetzt schon E-Bikes?) ( gehört ihr, ist ihr aber zu schnell ). Jedenfalls hat sie sich jetzt die BMW gekauft, durft ich auch schon fahren ( voll geil ), aber ich hab halt bei den Reifen keine Ahnung. Sie möchte das Bike mit der Zeit zum Scrambler umbauen ( also mit umbauen bin ich gemeint ). Da die vorhandenen Metzeler schon rissig sind, ist das das erste Problem. ich hab keine Ahnung von Scrambler/Enduroreifen. Wenn ich die passenden Reifengrössen aus dem Schein eingebe ( 90/90-18 51s vorne und 120/90-18 65s hinten ) find ich viele Angebote für vorne ODER hinten. Oder halt Motocrossreifen... Was kann man denn da empfehlen, das dann auch vorne und hinten passt? Nur für die Strasse, kein Gelände. Für eine Empfehlung wäre ich Euch total dankbar, viele Grüße und schon mal vielen Dank, Michael

Benutzeravatar
Pemba
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 36
Registriert: 12.11.2014 10:21
Motorrad: R45N
Wohnort: Rödermark

Re: Big big Reifenproblem

Beitragvon Pemba » 09.06.2016 23:20

Hallo Michael,

So ganz Blick ich nicht durch, worum's Dir geht. Endurobereifung - nur für Straße, ist immer ein Kompromiss.
Aber schau Dir doch mal die Heidenau K60 Scout an. Vielleicht suchst Du ja sowas? Für die 120er hinten kannst Du die 4" Variante nehmen.

http://de.reifenwerk-heidenau.com/modules/reifenliste/view.php?lang=de&point=2&rtyp=10&profil=162&pic=99
fröhliche Grüsse aus Hessen!
Jürgen

Benutzeravatar
Sledge
Dauerposter
Dauerposter
Beiträge: 73
Registriert: 28.06.2015 19:51
Motorrad: 88ger R65 mit 104.750 Kilometer
Wohnort: Wolnzach

Re: Big big Reifenproblem

Beitragvon Sledge » 10.06.2016 00:08

Hallo, fahre seit einem Jahr die Heidenau Scout, bin zu 99% auf der Strasse damit unterwegs, voll zufrieden.

Vg
Werner

derrdaniel
Fingerwundschreiber
Fingerwundschreiber
Beiträge: 199
Registriert: 25.08.2015 13:41
Motorrad: R65 anfang 1980, Kr51/2L, SR50/1
Wohnort: Karlsruhe/Nürnberg

Re: Big big Reifenproblem

Beitragvon derrdaniel » 10.06.2016 10:00

Ich habe auf meiner vorne K60 und hinten K60 scout drauf und bin auf trockener Straße recht zufrieden. Im einzigen Regen in dem ich bisher war habe ich mich allerdings gefühlt wie mit der Simson auf Schnee. Besonders vorne der hat mich nicht überzeugt und den Scout gibt es glaube ich nicht in passender Größe. Wobei ich da sicherlich nicht wieder Enduroreifen draufmache. Das war halt mein Vorgänger.


Nachdem der TÜV Prüfer mir gesagt hat, dass die Reifen von BMW nicht zugelassen sind, mir die Plakette aber trotzdem gegeben hat habe ich mal an BMW eine Nachricht geschrieben was der Satz "Reifenbindung gem. Betriebserlaubnis beachten" soll: Anscheinend steht in der ABE keine Reifenbindung, man muss sich aber an die Reifengrößen gemäß Schein oder gemäß Umrüstungskatalog halten. Ich glaube hinten ist für mein Baujahr gemäß BMW ohne Freigabe seitens des Reifenherstellers auch weiterhin nur die Zollgröße zulässig, bin aber nicht sicher.

Michael3153
Newbee
Newbee
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2016 18:01
Motorrad: R65

Re: Big big Reifenproblem

Beitragvon Michael3153 » 13.06.2016 05:55

Also erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Hätte nicht gedacht, daß das so kompliziert ist. Habe bei BMW Motorrad in München angerufen wegen der Freigabe lt. Schein. ( Warum sollte man auf eine Strassenmaschine Enduroreifen montieren ??? ) Davon abgesehen beschäftigen die sich nicht mit " Umbauten ". Werd auch noch mal beim TÜV nachfragen, was die so meinen. Heidenau meint, das Eintragen ist kein Problem, das Profil muss aber min. 5mm Abstand von festen Teilen haben.
Nochmals vielen Dank und viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
FrankR80GS
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242
Registriert: 18.07.2010 22:45
Motorrad: BMW R80GS, eine von 1488 der ersten Serie.
Wohnort: nahe der "Kleine-Boxer-Treffen" Burg

Re: Big big Reifenproblem

Beitragvon FrankR80GS » 13.06.2016 13:15

Michael3153 hat geschrieben:....Wenn ich die passenden Reifengrössen aus dem Schein eingebe ( 90/90-18 51s vorne und 120/90-18 65s hinten ) find ich viele Angebote für vorne ODER hinten. ....


Michael3153 hat geschrieben:Also erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Hätte nicht gedacht, daß das so kompliziert ist. Habe bei BMW Motorrad in München angerufen wegen der Freigabe lt. Schein. ( Warum sollte man auf eine Strassenmaschine Enduroreifen montieren ??? ) Davon abgesehen beschäftigen die sich nicht mit " Umbauten ". ...



Viele Reifen lassen sich vorn oder hinten montieren. Bei Enduroreifen muss dazu meist das Profil entgegen der vorgesehenen Laufrichtung montiert werden. Dazu gibt es von den Reifenherstellern meist eine Freigabe. Ich kann da kein Problem erkennen. Es ist aber immer ratsam, sich vor einem Umbau mit den generellen Rahmenbedingungen für genehmigungspflichte Umbauten zu beschäftigen.

Wenn Du schon daran scheiterst, ist es vielleicht sinnvoller das Motorrad wieder zu verkaufen und einen der hundertfach angebotenen Scrambler auf Basis BMW zu kaufen.

Ich habe von BMW bisher immer sehr hilfreiche und technisch kompetente Anworten bekommen, selbst wenn es um kompliziertere Änderungen als die der Bereifung ging. Kann natürlich sein, dass die Scrambler/Caferacer/Bopper Heinis die Damen und Herren inzwischen sauer gefahren haben.

/Frank
BMW - Unseraoner fährt koan Japaner.

Immer dran denken:
Hätten Hummeln Aerodynamik studiert, könnten sie nicht fliegen.